LICHTENFELS

Matthias Zirkelbach spendet für Kinderheim in Peru

Matthias Zirkelbach spendet für Kinderheim in Peru
Matthias Zirkelbach (re.), Inhaber der Zirkelbach Metall-Anlagenbau GmbH, spendete in Anwesenheit seiner Frau Kerstin (Mi. ) an die "Mr. Bike Kinderhilfe" von Klaus Rübensaal (li.) 2000 Euro zur Unterstützung eines Kinderheims in Peru. Foto: Alfred Thieret

Kürzlich spendete Matthias Zirkelbach, Inhaber der Zirkelbach Metall- und Anlagenbau GmbH in Buch, zusammen mit seiner Frau Kerstin eine stolze Summe von 2000 Euro für die Mr. Bike Kinderhilfe in den Geschäftsräumen von Mr. Bike in der Viktor-von-Scheffelstraße in Lichtenfels. Matthias Zirkelbach hob besonders hervor, dass er anstatt von Kundengeschenken zu Weihnachten das Geld für einen guten Zweck spenden möchte und mit der Hilfe und Unterstützung für arme Kinder in Peru sei das Geld gut angelegt.

Schon mehrere Male in Peru gewesen

Klaus Rübensaal alias Mr. Bike war schon mehrere Male in Peru und kam erst vor einigen Wochen mit einer siebenköpfigen Gruppe nach einer 650 Kilometer langen beschwerlichen Radtour durch Bolivien und Peru wieder zurück. Die Mr. Bike Kinderhilfe e.V. unterstützt seit mehreren Jahren ein Kinderheim in Peru mit etwa 70 Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren, wobei es sich um Waisenkinder oder Kinder armer Bauern handelt.

Das gespendete Geld wird diesmal für die Sanierung der maroden Sanitärverhältnisse in dem Kinderheim verwendet. Klaus Rübensaal dankte dem Ehepaar Zirkelbach herzlich für die großherzige Spende.

Schlagworte