Große Spende beim Ukraine-Kinoabend in der Neuen Filmbühne

16.12.2019 Foto: Markus Häggberg

Einen Scheck in Höhe von 3000 Euro übergab Ina Kober-Naumann (3. v. li.) für die HMS-Sonderaktion „Ukraine“ an BRK-Kreisvorsitzenden Christian Meißner (li.) und OT-Journalist Till Mayer. Groß war die Freude auch beim Schwestern-Team des Rotes Kreuzes mit (hinten v. li.) Claudia Schön, Helga Knauer und Michaela Honrung, das eine Partnerschaft mit ihren Kolleginnen in Lwiw verbindet.

3 von 5