13.12.2019 Foto: Andreas Welz

Die evangelische Maria-Magdalenen-Kirche in Buch am Forst geht in ihrer jetzigen Form auf das Jahr 1680 zurück, als eine Verlängerung des Langhauses, eine Erhöhung durch einen Fachwerkoberbau und der Einbau der Emporen erfolgte. Die barocken Malereien der doppelstöckigen Emporenbrüstungen (Foto) sind berühmt und beeindruckend.

1 von 2