300 Fotos und 35 Siegerbilder beim Blende-Wettbewerb

LICHTENFELS

300 Fotos und 35 Siegerbilder beim Blende-Wettbewerb

Schöne Preise warten auf die Sieger die am diesjährigen Blendewettbewerb des Obermain-Tagblatts teilgenommen haben. Aus den über 300 eingereichten Fotos musste die fünfköpfige Jury die 35 Siegerbilder auswählen. Keine leichte Aufgabe, denn die Qualität der meisten Fotos war überzeugend. Dabei haben die ausgezeichneten Sieger gleich noch eine weitere Chance. Ihre Bilder nehmen an der Endausscheidung auf Bundesebene teil.

Dort kommen zahlreiche Spitzenobjektive, hochwertige Kameras, Fotodrucker, Fotobücher und Fotosoftware zur Verteilung. Einen Sonderstatus genießen die Jugendlichen bis 18 Jahre. Alle ihre Bilder werden von den Juroren auf Bundesebene begutachtet, unabhängig vom Abschneiden im lokalen Wettbewerb. Neben den Hauptpreisen gibt es Sonderpreise und Preise, die nur unter den Jugendlichen verlost werden. Klaus Gagel, der Administrator des Wettbewerbs für das Obermain-Tagblatt, freute sich nicht nur über die rege Beteiligung der vielen Fotografinnen und Fotografen. Es handelt sich dabei ausschließlich um Amateure. Dennoch verrät die hohe Qualität der Aufnahmen viel Sachverstand und fotografisches Können.

Mit Genugtun registrierten die Juroren auch, dass sich eben nicht nur die bekannten Fotografen, die in heimischen Fotoclubs aktiv sind, durchsetzen konnten. Auf der Siegerliste tauchen viele neue Namen auf.

„Schöne analoge Welt“ lautete das Thema im Jugendwettbewerb. Die Beteiligung war hier zwar besser als im Vorjahr. Dennoch nutzen viele Jugendliche die Chance nicht, einen der attraktiven Preise zu gewinnen.

Viele neue Namen auf der Siegerliste

Hart umkämpft waren im Erwachsenenbereich die Spitzenplätze innerhalb der drei Themen „In Bewegung“, „Nightlife“ und „Special Moments“. Die öffentliche Präsentation der Top Ten in diesen Aufgabenbereichen findet am Mittwoch, 27. November, 18.30 Uhr, im großen Saal der Lichtenfelser Sparkasse statt. Dort erfolgt auch die Übergabe der Preise an die 35 Gewinner. Die Präsentation erfolgt öffentlich. Damit sind nicht nur die Preisträger, sondern auch alle teilnehmenden Amateurfotografen, die Sponsoren und alle interessierten Bürger herzlich eingeladen.

Siegerbilder in der Schalterhalle

Parallel dazu werden die Siegerbilder in der Schalterhalle der Sparkasse ausgestellt, so dass sich jeder selbst in den folgenden Tagen ein Bild von der Qualität der Aufnahmen machen kann.