LICHTENFELS/SONNEBERG

Regiomed erweitert Geschäftsführung

Die neue Führungsspitze ist nun komplett: Michael Jung, Alexander Schmidtke, Michael Musickund Robert Wieland (v.l.) leiten den regionalen Gesundheitsverbund Regiomed. Foto: red

Als neuer Geschäftsführer für Medizinische Informationstechnologie, Digitalisierung und Telemedizin der Regiomed-Kliniken hat Michael Musick ab Oktober 2019 die Aufgaben der digitalen Transformation im Gesundheitsverbund übernommen. Dies teilt der Verbung in einer Pressemitteilung mit.

Musick war zuletzt als stellvertretender Kaufmännischer Direktor am Universitätsklinikum Augsburg tätig. Bereits seit 2014 ist Musick außerdem Dozent für Digitalisierung im Gesundheitswesen am Institut für IT im Gesundheitswesen in Konstanz. Gemeinsam mit Hauptgeschäftsführer Alexander Schmidtke und den Regionalgeschäftsführern Michael Jung (Thüringen) und Robert Wieland (Bayern) übernimmt er jetzt die Verantwortung für die Zukunft des regionalen Gesundheitsverbunds.

„Ich freue mich, dass der Aufsichtsrat Michael Musick als ausgewiesenen Experten für die Digitalisierung im Klinikbereich berufen hat. Die konsequente Nutzung der digitalen Möglichkeiten wird uns bei Regiomed helfen, das Unternehmen entscheidend voranzubringen und die herausragende Idee des kommunalen länderübergreifenden Zusammenschlusses mit neuer Innovationskraft zu versehen und weiterzuentwickeln“, erklärt Schmidtke.

Telemedizin, Telematik und Portallösungen

In seiner neuen Funktion als Geschäftsführer Infrastruktur, zu der unter anderem die Medizinische Informationstechnologie, Digitalisierung und Telemedizin gehört, wird Musick den Ausbau und die Weiterentwicklung der Informationstechnologie im Verbund vorantreiben. Dabei setzt er unter anderem auf die Umsetzung von digitalen Lösungen wie Telemedizin, Telematik und Portallösungen. Insbesondere der digitale Workflow in der Administration, aber auch digitale Unterstützungsleistungen in Medizin und Pflege liegen ihm besonders am Herzen. „Wir müssen die Chancen, die uns die Digitalisierung bietet, konsequent für uns und unsere Patienten und Bewohner nutzen“, so der 40-jährige Musick. „Dabei gilt es vor allem die Patientensicherheit, den Datenschutz und die Informationssicherheit zu gewährleisten. Moderne Möglichkeiten wie Pflege-Apps können Ärzte und Pfleger von aufwendigen Dokumentationsarbeiten entlasten und mehr Zeit für die Patientenversorgung bringen. Diese Chancen strategisch zu nutzen und Risiken zu minimieren, sehe ich als meine dringlichste Aufgabe bei Regiomed.“ Die neue Führungsspitze des Regiomed-Verbunds ist damit komplett.

Auch die Verantwortlichkeiten in der Geschäftsführung sind nun klar geregelt. Hauptgeschäftsführer Alexander Schmidtke ist zuständig für die Bereiche Politik, Medizin und Pflege, Strategie, Entwicklung, Finanzen, Controlling und Altenhilfe.

Robert Wieland verantwortet die bayerischen Einrichtungen

Michael Jung unterstehen die Thüringer Einrichtungen sowie der Rettungsdienst. Robert Wieland verantwortet die bayerischen Einrichtungen und die Bereiche Unternehmensplanung und -organisation, Unternehmenskommunikation sowie die sektorenübergreifende Versorgung und Vernetzung mit Kooperationspartnern in Bezug auf die Patientenversorgung.

Und Michael Musick wird sich neben der IT künftig um die infrastrukturellen Bereiche wie Bau, Technik, Einkauf und den Servicebereich, den Bereich Recht, Personalmanagement sowie die Besitzgesellschaften des Verbunds kümmern. (red)

Rückblick

  1. Baur-Gruppe verdoppelt das Umsatzwachstum
  2. Baur-Gruppe mit Umsatzplus von zwei Prozent
  3. Zukunftstag der Firma Raab: Mitarbeiter sind Impulsgeber
  4. Milder Winter: Arbeitslosenquote in Lichtenfels steigt nur leicht
  5. 25 Jahren Gründerberatung am Landratsamt Lichtenfels
  6. Eva Gill wechselt ans Bezirksklinikum Obermain
  7. Bundeswirtschaftssenat beruft Thorsten Gareis aus Lichtenfels
  8. 25 Entlassungen bei Robert Hofmann GmbH in Schney
  9. Lichtenfelser Buchladen „H. O. Schulze“ schließt
  10. Baustelle „Hofmann – Impulsgeber“ ist dem Zeitplan voraus
  11. Lichtenfels: Unternehmen wollen Energie sparen
  12. Marktzeulner Firma DKS GmbH nimmt am Umweltpakt Bayern teil
  13. IHK: Die Geschäftslage am Obermain bleibt solide
  14. Herbstaufschwung am Arbeitsmarkt in Lichtenfels
  15. "Schienenkonferenz Oberfranken" in Lichtenfels
  16. Konjunktureintrübung trifft nun auch Oberfranken
  17. In Schney: Werk II von „Hofmann – Ihr Impulsgeber“ wächst
  18. Robert Hofmann GmbH: Millionen für mehr Möglichkeiten
  19. Brose baut 2000 Stellen ab
  20. Die Zeit für den Lichtenfelser Lehrbauhof läuft ab
  21. Landrat Meißner besucht „Herz“ von „bullfrog“ in Michelau
  22. Wirtschaftsmedaille für Ebensfelder Wolfgang Schubert-Raab
  23. Prämiensparen: Sparkasse Coburg-Lichtenfels kündigt Sparverträge
  24. Mistelfeld: Vom Kaffeegenuss mit gutem Wissen
  25. 1400 Frauen und Männer im Landkreis Lichtenfels ohne Job
  26. 25,1 Millionen Euro Defizit bei Regiomed bestätigt
  27. Thomas-Cook-Pleite zieht Kreise bis an den Obermain
  28. Concept Laser: Der „GE Additive Campus“ ist eröffnet
  29. Fortschritte bei der Sanierung von Regiomed
  30. Lichtenfelser stehen Schlange bei Eröffnung von Möbel Boss
  31. 1405 Menschen am Obermain ohne Job
  32. IHK: Die Lichtenfelser Industrie schwächelt
  33. Der Wirtschaft ein Schaufenster geben
  34. "Keine Häufung bei den Kündigungen"
  35. Der Friseursalon Wendler in Lichtenfels schließt
  36. 3D-Metalldruck an Hochschule Coburg jetzt möglich
  37. Die finanzielle Situation zwingt zu Veränderungen
  38. Ein Rundgang durch die Lichtenfelser Kirschbaummühle
  39. Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Lichtenfels steigt
  40. FADZ Lichtenfels: Gemeinsam 3D-Druck erforschen und lehren
  41. Gesellschafter retten Regiomed vor Insolvenz
  42. Regiomed-Klinikverbund: Transparent den Spagat meistern
  43. Gute Adressen für Berufseinsteiger im Landkreis Lichtenfels
  44. Frank Herzog/Concept Laser: „Godfather of Laserdruck“ geht
  45. Neues Leben im Lichtenfelser Kaufland-Gebäude
  46. Klinikum Lichtenfels weiter in den roten Zahlen
  47. Lifocolor investiert 20 Millionen am Standort Lichtenfels
  48. Lichtenfelser Thorsten Gareis ein Top-Consultant
  49. OT-Gespräch mit IHK-Vertretern: Brexit macht unsicher
  50. Concept Laser: Einzug in den Campus hat begonnen

Schlagworte