LICHTENFELS

Wiedereinstieg in den Beruf: Infotag für Frauen am 1. Oktober

Stellten das umfangreiche Angebot bei der Infobörse für den beruflichen Wiedereinstieg: (v. li.) Stellvertretender Landrat Helmut Fischer, Nicole Krank, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg, Roswitha Ullein, Gleichstellungsbeauft... Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

„Frauen in Bewegung“ lautet das Motto der exklusive Informationsbörse für Frauen und Männer, die sich für einen Wiedereinstieg in den Beruf interessieren. Sie findet am Dienstag, 1. Oktober, von 8.30 bis 13 Uhr erstmals im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Lichtenfels, Kronacher Straße 30, statt.

Wie sich der Wunsch nach einem erfolgreichen Wiedereinstieg in die Tat umsetzen lässt und welche Unterstützung es dabei gibt, wird dabei anhand einer Job-Wall, von 13 Infoständen und zahlreichen Fachvorträgen vermittelt. Der Eintritt ist frei.

Agentur für Arbeit und Jobcenter ziehen an einem Strang

Organisiert wird die Veranstaltung von der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Lichtenfels, Roswitha Ullein, der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg, Nicole Krank, und der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters Landkreis Lichtenfels, Franziska Hittinger.

Der Einstieg nach der Familienpause ist meist ein großer Schritt. Oft ist eine Vollzeitbeschäftigung nicht mehr möglich oder der alte Beruf kann, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr ausgeübt werden. Ein erfolgreicher beruflicher Wiedereinstieg setzt aber auch eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf voraus, das heißt, die Koordination von Beruf und Familienalltag muss gestemmt werden.

Unverbindlich umsehen und umfassend informieren

In dieser Lebensphase sind neben den Infos zu den beruflichen Möglichkeiten auch Themen wie Zeitmanagement, Motivation, Organisationsstrategien und Flexibilität wichtig. Hier setzt der Infotag an. Er gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, sich unverbindlich umzusehen.

Der Schwerpunkt liegt dabei nicht nur auf der Information über bestimmte Berufe, sondern auf den Angeboten zum Management der neuen Situation. Das Programm des Infotages, der unter dem Motto „Frauen in Bewegung“ steht, gliedert sich in zwei Schwerpunkte. Da sind zum einen die Fachvorträge und zum anderen der individuelle Austausch und die Einzelberatung an den Infoständen im „Treffpunkt Foyer“.

Motivationscoach Thomas Ross will die Teilnehmer inspirieren

In ihrem Vortrag „Ziele finden und verlieren … und trotzdem ankommen“ zeigt Jutta Weigand von der Sozialstiftung Bamberg Altenhilfe gGmbH auf, dass es gelingen kann, beruflich anzukommen, auch wenn man sich gelegentlich verläuft.

Die Organisatorinnen des Infotages für Frauen freut es besonders, dass mit Angelika Mühlherr und Viktoria Weingart von der Baur Versand GmbH ein großes regionales Unternehmen gewonnen werden konnte, das die Arbeitgebersicht vertritt, wie ein gelungener Einstieg nach der Auszeit möglich ist und was von Berufsrückkehrerinnen erwartet wird. Der Motivationscoach Thomas Ross zeigt auf inspirierende Art und Weise in seinem Vortrag „Frosch oder Adler“ auf, wie man erfolgreich an ihrer Selbstmotivation arbeitet.

Ein Informationstag mit Messecharakter

Der Infotag am 1.Oktober hat Messecharakter. Er richtet sich an Frauen, die noch in der Familienverantwortung stehen und sich über die Möglichkeiten ihres beruflichen Wiedereinstiegs informieren wollen. Er richtet sich aber auch an Frauen, die sich gerade in der Orientierungsphase befinden und sich beruflich verändern wollen.

Anregungen und Informationen finden auch diejenigen, die gerade neu in den Beruf zurückgekehrt sind und Hilfe beim Management beider Tätigkeiten suchen.

Weitere Informationen gibt es unter Tel. (09561) 93139 von Nicole Krank, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. (red)

Das Programm des Informationstags

9 Uhr: Begrüßung und Eröffnung durch Landrat Christian Meißner

9.15 Uhr: „Ein Tag für Sie“: Kurze Einführung ins Programm durch Nicole Krank, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg

9.30 Uhr: „Ziele finden und verlieren … und trotzdem ankommen“: Vortrag von Jutta Weigand, Geschäftsführerin Sozialstiftung Bamberg Altenhilfe gGmbH

10 Uhr: „Einstieg nach der Auszeit - ein Erfahrungsbericht aus der Praxis“: Angelika Mühlherr, Viktoria Weingart, Baur Versand

10.45 Uhr: „Treffpunkt Foyer“: Besuch der Infostände und Beratungsangebote

11.15 Uhr: „Frosch oder Adler?“: Thomas Ross, Motivationstrainer, Coach

12.15 Uhr: „Treffpunkt Foyer“: Besuch der Infostände und Beratungsangebote

13 Uhr: Ende der Veranstaltung. (red)

Infostände

Folgende Infostände sind von 8.30 bis 13 Uhr im ersten Stock zu finden:

• Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg

•„Aktive Bürger“ - Bürgerstiftung für Jugend und Familie im Landkreis Lichtenfels

• Arbeiterwohlfahrt, Sozialpsychiatrischer Dienst

• BDP Peters GmbH

• BRK-Mehrgenerationenhaus Michelau

• Caritas - Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern

• Concilia – Beratung für Frauen in beruflichen Fragen

• DAA Deutsche Angestellten Akademie

• Jobcenter Landkreis Lichtenfels

• Kolping Bildungswerk

• Landratsamt Lichtenfels, Sachgebiet Jugend und Familie

• Landratsamt Lichtenfels, Wirtschaftsförderung

• Nicola Probst, „Neuer Start für Frauen“ Kulmbach, Dozentin für Berufs- und Persönlichkeitsentwicklung. (red)

Schlagworte