BURGKUNSTADT

Jugendleistungsmarsch der Feuerwehr am 8. September

Jugendleistungstmarsch der Feuerwehr am 8. September
Beim Kreisjugendfeuerwehrtag zeigt der Nachwuchs, was er kann. Foto: red

Für die Jugendfeuerwehren im Landkreis Lichtenfels wird es das Highlight des Jahres, für die Feuerwehr Burgkunstadt eine Großveranstaltung: der 27. Jugendleistungsmarsch verbunden mit dem 28. Kreisjugendfeuerwehrtag am Sonntag, 8. September, in Burgkunstadt.

Die Kameraden um Vorsitzende Susanne Bock von Wülfingen haben alle Hände voll zu tun mit der Organisation und den Vorbereitungen für diesen Tag. Tino Schamberger als Kreisjugendfeuerwehrwart des Landkreises Lichtenfels ist verantwortlich für die Umsetzung des Wettkampfes. Angemeldet haben sich Jugendgruppen aus dem ganzen Landkreis. Die vier erstplatzierten Teilnehmergruppen werden am Bezirksjugendleistungsmarsch am 5. Oktober in der Stadt Hof teilnehmen können.

Eine Strecke mit vielen Herausforderungen

Die Veranstaltung beginnt am Sonntag um 9 Uhr mit der Eröffnung durch Landrat Christian Meißner und Kreisbrandrat Timm Vogler, bevor um 9.15 Uhr die ersten Jugendmannschaften auf die Strecke gehen.

Die einzelnen Übungsstandorte wie einen Feuerwehr-C-Schlauch über einen Graben ziehen, Zuordnen von Ausrüstungsgegenständen, Anlegen eines Mastwurfes oder Kuppeln von vier Saugschläuchen sind nur einigen Aufgaben an den zwölf Stationen, welche im Stadtgebiet von Burgkunstadt verteilt auf einer Strecke von knapp sechs Kilometern liegen. Gerne können sich Interessierte dort einfinden und bei den Übungsaufgaben zusehen.

Ab 11 Uhr beginnt am Feuerwehrhaus das vielfältige Rahmenprogramm für die kleinen und großen Gäste. Der Kreisjugendring wird mit Kinderschminken, Gipsen, Rollerbahn, Schokokusswurfmaschine, „Vier gewinnt“ und Bobby-Cars vor Ort sein. Zudem wird die ASB Hundestaffel mit einem Rettungshund sowie das Team der Aufklärungsdrohne der Feuerwehr Altenkunstadt verschiedene Vorführungen zeigen.

Von den „Beatles“ bis „Maroon 5“

Für den musikalischen Rahmen sorgt die Band „beatroot unplugged“. Die Formation überzeugt durch eine gelungene Mischung aus liebevoll und abwechslungsreich arrangierten Songs im Unplugged-Stil, quer durch verschiedene Genres und Jahrzehnte, von den „Beatles“ über Prince bis „Maroon 5“. Zur Siegerehrung ab 16 Uhr wird der Musikverein Burgkunstadt aufspielen. Die Rahmenveranstaltung sowie Start und Ziel wird am Feuerwehrhaus in der Lichtenfelser Straße sein. Der Kreisjugendfeuerwehrtag wird in diesem Jahr mit dem Hallenfest der Feuerwehr Burgkunstadt verbunden, so ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. (red)

Schlagworte