LICHTENFELS/SARAJEVO

Bei Festival in Sarajevo dabei

Der Film „Winter in Lviv“ wird beim „Sarajevo Winter Festival“ gezeigt.FOTO: Till Mayer

Die Film Dokumentation „Winter in Lviv“ steht im Mittelpunkt der gleichnamigen Sonderaktion von „Helfen macht Spaß“. Ziel der Kampagne ist es, langfristig die Rotkreuz-Sozialstation von Lviv (Ukraine) zu retten, die vereinsamte, kranke und völlig verarmte Rentner unterstützt. Die 17-minütige Dokumentation wird im Februar beim Sarajevo Winter Festival zu sehen sein. Das renommierte Festival wird unter anderem von der UNESCO und der Europäischen Union unterstützt. „Winter in Lviv“ ist die erste Produktion von OT-Redakteur Till Mayer (Regie/Kamera) als Filmemacher, die er zusammen mit Pirmin Styrnol (Regie), Hendrik Steffens (Kamera/Schnitt), Dustin Hemmerlein (Kamera Schnitt) und Maik Styrnol (Musik/Ton) eingedreht hat. Ziel von „Winter in Lviv“ ist es, bis April 100 000 Euro an Spendengeldern zu generieren, um die Arbeit der Sozialstation für fünf Jahre zu sichern. 85 000 Euro sind bereits eingegangen, allein 17 626 durch die HMS-Sonderaktion am Obermain.

Wer den Film kostenlos im Internet streamen will: www.winter-in-lviv.org.

Schlagworte