LICHTENFELS

Aktuell sind 1416 Personen infiziert

Coronavirus - Impfen in Apotheken
Das Landratsamt bietet in der kommenden Woche wieder Freie Impfstunden an. Symbolfoto: Sven Hoppe/dpa Foto: Sven Hoppe (dpa)

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Lichtenfels am Freitag, 22. Juli, bei 1056,6. Das meldet das Robert-Koch-Institut. Vor einer Woche hatte der Wert für den Landkreis bei 921 gelegen, in den vergangenen sieben Tagen war er aber sogar auf 1372,9 gestiegen (20. Juli).

Für Donnerstag, 21. Juli, 24 Uhr, meldet das Landratsamt Lichtenfels 167 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Zu diesem Zeitpunkt zählt das Landratsamt 1416 aktuelle Covid-19 Fälle im Landkreis. Die Zahl der Gesamtinfektionen seit Pandemiebeginn beträgt 30.393 Fälle, als geheilt gelten 28.827 Personen. An oder mit Covid-19 sind im Landkreis 150 Personen verstorben. Das Divi-Intensivregister zählt am Donnerstag, 21. Juli, für den Landkreis 37 Intensivbetten, von denen 35 belegt sind. Ein Patient mit einer Covid-19-Infektion muss intensiv behandelt, aktuell wird kein mit Corona Infizierter beatmet.

Im Landkreis wird auch weiterhin gegen Covid-19 geimpft, allerdings auf niedrigem Niveau. So wurden zwischen dem 15. und 21. Juli 178 Impfdosen verabreicht, davon waren jeweils drei Erst- und Zweit- Immunisierungen, 27 Auffrischungsimpfungen und 145 Viert-Impfungen.

Insgesamt wurden damit im Landkreis 162.848 Impfdosen gegen das Virus verabreicht. Davon waren 53.377 Erstimpfungen, was einer theoretischen Impfquote von genau 80 Prozent aller Landkreisbürgerinnen und -bürger entsprechen würde. 56.963 Personen erhielten im Landkreis eine Zweitimpfung (85,37 Prozent), geboostert wurden 49.800 Personen (74,64 Prozent), und 2709 Frauen und Männer erhielten eine vierte Spritze mit Vakzin gegen das Coronavirus (4,06 Prozent).

Freie Impfstunden in der kommenden Woche

Damit sich auch weiterhin die Einwohnerinnen und Einwohner im Landkreis Lichtenfels gegen Covid-19 immunisieren lassen können, bietet das Impfzentrum des Landkreises in Lichtenfels, Gabelsbergerstraße 22, auch in der kommenden Woche für alle Impfungen und für alle Personen ab fünf Jahren wieder Freie Impfstunden an. Diese finden statt am Samstag, 23. Juli, sowie von Dienstag, 26. Juli, bis Samstag, 30. Juli, jeweils in der Zeit von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 16.30 Uhr. Am Freitag, 29. Juli, bietet das Impfzentrum zudem eine Abendimpfstunde durchgehend von 13.30 bis 18.30 Uhr an.

Allen Bürgerinnen und Bürgern wird ab sofort während der allgemeinen Öffnungszeiten des Impfzentrums die Möglichkeit einer Impfberatung angeboten. Im Rahmen der Impfberatung wird auf die Funktions- und Wirkungsweise aller drei möglichen Impfstoffgruppen (mRNA-, Vektor- und Protein-Impfstoff) eingegangen.

Interessenten können hierzu das Angebot der freien Impfstunde nutzen oder auch einen festen Termin über die Impf-Hotline, Tel. (09571) 189060 beziehungsweise online über das Bayerische Impfportal unter impfzentren.bayern vereinbaren. Für Impfungen selbst können Bürgerinnen und Bürger jederzeit zu den Freien Impfstunden ins Impfzentrum kommen oder aber ebenso einen Termin über die Hotline,Tel. (09571) 189060 oder online über das Bayerische Impfportal unter impfzentren.bayern buchen.

Bei allen Impfterminen sind auch Booster-Impfungen für Jugendliche ab zwölf Jahren möglich. Kinder (von fünf bis elf Jahren), die sich impfen lassen, erhalten wahlweise einen Gutschein entweder für das Merania-Hallenbad in Lichtenfels, das AquaRiese Freizeitbad in Bad Staffelstein oder einen für den Waldklettergarten in Kloster Banz. Zudem werden auch Bundles angeboten: Bundle I enthält drei Gutscheine für das Freibad Kunomare in Burgkunstadt, das Bundle II beinhaltet je einen Gutschein für das Lehrschwimmbad in Marktgraitz, für das Freibad in Redwitz und für das Hallenbad in Michelau. (hubi/red)

Schlagworte