LICHTENFELS

Aktion in Oberfranken: 1000 Masken machen Mut

Rosemarie Göhring vom Roten Kreuz nimmt die gespendeten Mund-Nasen-Bedeckungen entgegen. Die Masken erhalten Klienten der Altkleiderkammer und ehrenamtliche Helfer. Foto: Till Mayer

Die Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv reagiert im Rahmen ihrer Initiative „Mutmacher Oberfranken - #esgehtnurgemeinsam“ zusammen mit den Medienhäusern in Oberfranken auf die Maskenpflicht: 1000 hochwertige Mund-Nase-Abdeckungen im Oberfranken-Design werden an den Mann beziehungsweise die Frau gebracht.

Das Obermain-Tagblatt übergab 50 Masken an Rosemarie Göhring, die die Altkleiderkammer des Roten Kreuzes leitet. „Das ist eine wertvolle Spende für uns. Unsere Klienten müssen mit jedem Cent rechnen. Gut wenn sie das so eine hochwertige Schutz kostenlos bekommen. Auch unseren Ehrenamtler-Team freut sich über eine Mund-Nase-Abdeckung als Anerkennung“, betont sie. Die Altkleiderkammer soll in naher Zukunft, zuerst für Kinderausstattung und dann für Erwachsenenausstattung, geöffnet werden.

Oberfranken stehen zusammen

Frank Ebert, Geschäftsführer von Oberfranken Offensiv: „In der aktuellen schwierigen Lage zeigen gerade die Oberfranken, dass sie zusammenstehen. Mit der Verteilung von 1000 Schutzmasken wollen wir das Wir-Gefühl nochmal sichtbar machen und unseren Teil dazu beitragen, dass Oberfranken noch ein bisschen sicherer wird.“

„Das ist eine wertvolle Spende für uns. Unsere Klienten müssen mit jedem Cent rechnen. Gut wenn sie das so eine hochwertige Schutz kostenlos bekommen.“
Rosemarie Göhring, BRK-Kreisverband

Pünktlich zur Maskenpflicht in Bayern hat Oberfranken Offensiv 1000 Mund-Nase-Abdeckungen geordert und verteilt diese zusammen mit den Partnern der Mutmacher-Aktion, den Medienhäusern in Oberfranken (Frankenpost, Neue Presse Coburg, Nordbayerischer Kurier, Mediengruppe Oberfranken, Obermain-Tagblatt, TVO, Radio Bamberg, Radio Eins, Radio Euroherz, Radio Galaxy, Radio Mainwelle, Radio Plassenburg, Extra-Radio, iTV Coburg).

Gesichtsmasken aus Bio-Baumwolle

Die Gesichtsmasken sind waschbar, aus Bio-Baumwolle hergestellt, zweilagig und verfügen über einen Einschub für einen zusätzlichen Filter. Sie sind nach Gots (Global Organic Textile Standard) zertifiziert und in der EU hergestellt. Aufgedruckt ist das Oberfranken-Dachmarkenlogo sowie der Hashtag #esgehtnurgemeinsam.

Übersicht über Corona-Hilfsangebote

Derweil wächst die Übersicht an oberfränkischen Corona-Hilfsangeboten auf der Internetseite des Demographie-Kompetenzzentrums Oberfranken stetig.

Übersichtlich nach Landkreisen sortiert finden sich unter www.demographie-oberfranken.de in den Kategorien Wirtschaft, Gesellschaft, Gesundheit und Seelsorge zahlreiche Anlaufstellen zur Corona-Hilfe. Gerne nimmt das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken neue Einträge auf unter info@demographie-oberfranken.de. (red)

 

Rückblick

  1. Fotowettbewerb am Obermain: Salatkopf wandert über Zaun
  2. Corona–Tagebuch: Mit Lieutenant Blueberry und einem Martini
  3. Schönbrunner Rosenkinder pflanzen in Schichten
  4. Corona–Tagebuch: Matz und der Bill Gates
  5. Hotline direkt zum Marktgraitzer Bürgermeister
  6. Aktion in Bad Staffelstein: Gestartet wird, wo es Spaß macht
  7. Wirtschaftsschule Lichtenfels: Digital richtig stark
  8. Corona–Tagebuch: Ein Besuch wirbelt jede Menge Staub auf
  9. Corona–Tagebuch: Homeoffice als Liebestöter
  10. Corona–Tagebuch: Der fiese Mülltonnentrick
  11. Große Nähaktion des Roten Kreuzes im Landkreis Lichtenfels
  12. Corona–Tagebuch: Hosenträger und zerbrochenes Vertrauen
  13. Corona–Tagebuch: Kommunikation in Zeiten der Maske
  14. Im Landkreis Lichtenfels fertigen Geflüchtete Masken an
  15. Asterix, der unbeugsame Corona-Warner
  16. Realschule Bad Staffelstein öffnet Wege
  17. Corona-Tagebuch: In schwarz auf der AfD-Demo
  18. Das Beste in der Coronakrise und O-Beine
  19. Überraschender Besuch auf Balkon in Bad Staffelstein
  20. Corona–Tagebuch: Weil die Freundschaft zählt
  21. Helfer zu Zeiten von Corona im Landkreis Lichtenfels
  22. Corona–Tagebuch: Das Wohnzimmer als Muckibude
  23. Endlich wieder Gottesdienst im Landkreis Lichtenfels
  24. Corona–Tagebuch: Es klingtelt auf dem stillen Örtchen
  25. In Zeiten Coronas: Video-Schalte mit Albrecht Dürer
  26. Corona–Tagebuch: Es klingtelt auf dem stillen Örtchen
  27. OT verbindet: Der Klopapier-Song vom Obermain
  28. Überstunden an Ostern in der Lichtenfelser Arbeitsagentur
  29. Brotsuppe zu Zeiten von Corona
  30. Corona-Tagebuch: Corona in der Kanalisation
  31. Mehr als nur Wissen vermitteln
  32. Ihr macht das toll! Hochstadter Eltern loben die Lehrer
  33. Corona-Tagebuch: Von Geben und Nehmen
  34. Corona–Tagebuch: Mit 40 Jahren Verspätung
  35. Anne und Lena aus Burgkunstadt schicken Grüße
  36. Ideen helfen in Redwitz Senioren gegen die Vereinsamung
  37. Corona-Tagebuch: Sandra und der Tantenbesuch
  38. Auf Museumstour zu Zeiten Coronas
  39. Corona-Tagebuch: Von wegen zwei Engel von der Tankstelle
  40. Ein Rettungssanitäter zu Zeiten von Corona
  41. Corona-Tagebuch: Kultur, Corona und die Wursttheke
  42. Corona: Ingrid Köstner aus Lichtenfels über Atemmasken
  43. Corona-Tagebuch: Wenn die Disziplin Pyjama trägt
  44. Corona-Tagebuch: Ein nächtliches Wiedersehen
  45. Wie eine Sozialpädagogin zu Zeiten von Corona hilft
  46. Corona am Obermain: Gesichtsschutz aus dem 3D-Drucker
  47. Corona-Tagebuch: Corona und die seltsamen Widmungen
  48. Landwirte und Corona: Sie sorgen für volle Teller
  49. Corona und verborgene Schönheiten
  50. Corona-Tagebuch: Kultur, Corona und die Wursttheke

Schlagworte