SCHWÜRBITZ

Ohne Bernhard Härtel steigt in Schwürbitz kein Fest

Ohne Bernhard Härtel steigt in Schwürbitz kein Fest
Ganzer Stolz von Bernhard Härtel sind seine drei Enkel. Foto: Red

Um die Schwürbitzer Kerwa, den Adventszauber, den Weihnachtsmarkt und das Sommerfest der Turner hat sich Bernhard Härtel verdient gemacht. Auch als Vorsitzender des Turnvereins prägt er das Gemeinschaftsleben in Schwürbitz.

Seit Anfang der 1960-er Jahre ist Bernhard Härtel Mitglied beim TV 1863 Schwürbitz und beim FC Schwürbitz 1909. Ende 1960 trat er auch der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Schwürbitz bei. Anfang 1970 schloss er sich auch der Soldatenkameradschaft Schwürbitz an, wo er beim Jubiläum als Festleiter mitwirkte. Außerdem trat er auch in die Theatergruppe und sowie in den Radfahrverein Concordia (Festleiter beim Jubiläum) ein. Beim FC Schwürbitz war er aktiv in der Schüler-, Jugend- sowie der Seniorenmannschaft, zuletzt auch in der Altliga als Spielleiter. SeinemSohn Björn stand er in dessen Schüler- und Jugendzeit als Betreuer der Mannschaften bei.

Beim TV engagiert sich Bernhard Härtel sei 40 Jahren im Vorstand

Ohne Bernhard Härtel steigt in Schwürbitz kein Fest
Weihnachtsmarkt Eröffnung 2017 durch Bernhard Härtel (2. v. li.). Foto: Horst Haberman

Beim Turnverein wirkte Härtel seit Anfang der 1980-er Jahre im Vorstand mit, davon 25 Jahre als 1. Kassier und Geschäftsführer und seit zehn Jahren als 1. Vorsitzender. Aktiv half Härtel bei der Planung und Errichtung des TV-Heims mit großer Unterstützung der Familie Herbert Fleischmann und seiner Frau Marion mit. Stark beteiligt war er auch seit 1990 bei der Einführung des TV-Sommerfestes, das inzwischen weit über Schwürbitz hinaus ein Besucher-Magnet ist. Legendär sind auch die Faschingsveranstaltungen im Saale Rauch und vor allem im TV-Heim.

Härtel war auch 1975 als Gründungsmitglied der Tischtennis-Abteilung dabei, die bayernweit einen großen Bekanntheitsgrad hat. Von da an war er auch Spieler mit den meisten Einsätzen (etwa 1300 Spiele). Bernhard Härtel gehörte auch zu den Gründungsmitgliedern der Vereinsgemeinschaft Förderung Kulturgut Schwürbitz am Main.

Gründer des Weihnachtsmarkts und Organisator der Dorffeste

Einen Namen hat sich Härtel als Gründer des Schwürbitzer Weihnachtsmarktes gemacht, der ach langer Planung und diversen Schwierigkeiten 1994 erstmals ausgerichtet wurde. Seitdem ist er ein großer Besuchermagnet. Beteiligt war Härtel ebenso bei der Planung und Organisation der Dorffeste seit 1980. Verdienste hat er sich bei der Wiederbelebung der Schwürbitzer Straßenkirchweih erworben. Der Höhepunkt seines Engagements war die 825-Jahr-Feier 2005, die zum Jahrhundertfest wurde.

Er war Mitorganisator bei Jubiläumsfesten der Soldaten-Kameradschaft, des Radfahrvereins Concordia und allen Jubiläen des TV Schwürbitz. Im Rahmen der 150-Jahr-Feier hat er zusammen mitseinem Sohn Björn die Schwürbitzer Lauflegende Kurt Herbicht zu seinem Heimatverein zurückgeholt und so eine erfolgreiche Leichtathletikabteilung wieder belebt. So wurde auch der „Oozünder-Lauf“ gestartet.

Ohne Bernhard Härtel steigt in Schwürbitz kein Fest
Bekanntgabe des 13. Weihnachtsmarkt 2007. Foto: Horst Haberman

Die ganze Familie hilft im Turnverein mit

Als 1. Vorsitzender engagiert sich Bernhard Härtel für den Turnverein mit sechs Abteilungen und rund 500 Mitgliedern, davon etwa 160 Kinder und Jugendliche. Reges Lebens herrscht in den Abteilungen Tischtennis, Judo, Reiten, Leichtathletik, Gymnastik und Turnen. Bei seinem Engagement unterstützen ihn seine Ehefrau Brigitte, die Tochter Melanie, die er bei der TT-Mädchen- und Damen-Mannschaft trainierte, sowie sein Sohn Björn, zusammen mit ihren Ehepartnern. Sein ganzer Stolz sind die drei Enkel Emma, Mattis und Lotta, die zum Teil schon im Sportbetrieb aktiv sind und in die Fußstapfen ihres Opas treten.

Ohne Bernhard Härtel steigt in Schwürbitz kein Fest
Bernhard Härtel arbeitet auf dem Sportgelände für seinem TV 1863 Schwürbitz. Foto: Red

Trotz beruflicher Abwesenheit im In-und Ausland, unter anderen neun Jahre in Baden-Württemberg, hat Bernhard Härtel die Vereinsarbeit gemeistert. Dankbar ist er daher für die Hilfe vieler Freunde aus dem Turnverein, insbesondere die Familien Mahr, Haselmann, Wich, der anderen Ortsvereine und der Vorstandskollegen.

Ohne Bernhard Härtel steigt in Schwürbitz kein Fest
Festausschuss 825 Jahre Schwürbitz Foto: Red
Ohne Bernhard Härtel steigt in Schwürbitz kein Fest
Kerwa Schwürbitz: Bieranstich 2019. Foto: Horst Haberman

Schlagworte