KÜPS

Neue Leitung an der Küpser Grund- und Mittelschule

Neue Leitung an der Küpser Grund- und Mittelschule
Die Leitung der Grund- und Mittelschule Küps liegt nunmehr in den Händen von Michael Schnappauf (li.) und Holger Pohl (re.). Herzlich verabschiedete Bürgermeister Bernd Rebhan den bisherigen Rektor Hans-Peter Müller und Konrektorin Evi Kohl-Dümlein. Foto: red

Die Grund- und Mittelschule Küps hat mit Michael Schnappauf und Holger Pohl eine neue Leitung erhalten. Bürgermeister Bernd Rebhan würdigte in einer kleinen Feierstunde das hervorragende Wirken der bisherigen Amtsinhaber, Rektor Hans-Peter Müller und Konrektorin Evi Kohl-Dümlein. Beide hätten sich über viele Jahre in verantwortlicher Funktion mit ganzer Kraft für die Schule eingesetzt, lobte der Bürgermeister die gute Zusammenarbeit.

Zur neuen Aufgabe als Leiter der Grund- und Mittelschule Pressig erhielt Hans-Peter Müller Glückwünsche. 2010 kam er als Konrektor an die Küpser Schule und übernahm 2018 schließlich die Schulleitung. Die Steuerung und Stärkung der Mittelschule habe er sich als erfahrener Mittelschullehrer zur Aufgabe gemacht. Auch als wichtiger Ansprechpartner für die offene Ganztagesschule agierte er neben seinen sonstigen Führungsaufgaben. Die Organisation der ersten Küpser Berufsbildungsmesse auf dem Schulgelände lag in seinen Händen.

Wie Hans-Peter Müller habe sich auch Evi Kohl-Dümlein gerade in den vielen Arbeitsgruppengesprächen zum Schulneubau kräftig eingebracht, betonte der Bürgermeister. Ganze 16 Jahre war die in zahlreichen schulinternen Foren aktive bisherige Konrektorin an der Grund- und Mittelschule Küps tätig. Als Koordinatorin der flexiblen Eingangsstufe FLEX habe die begeisterte Grundschullehrerin ihr Können unter Beweis gestellt und auch als Ansprechpartnerin für die offene Mittagsbetreuung der FLEX gewirkt.

Im Entstehungsprozess sei Küps Modellschule für die FLEX gewesen. Seit 2018 habe Evi Kohl-Dümlein zudem als Konrektorin der Schule zusammen mit Rektor Hans-Peter Müller fungiert. Für die neue Aufgabe als Leiterin der Grundschule Mitwitz wünschte ihr Bernd Rebhan ebenfalls viel Freude.

Sein Willkommensgruß galt Michael Schnappauf, der nach neun Jahren als Lehrer und zuletzt auch Konrektor an der Franziska-Lechner Schule Edling (Landkreis Rosenheim) wieder in die Heimat zurückkehre. Der gebürtige Frankenwälder sei hier zur Schule gegangen, habe in Bamberg studiert und komme mit wichtigen Erfahrungen als Klassenleiter der Mittelschule wieder in den Landkreis. Dem aus einer „Lehrerfamilie“ stammenden Familienvater komme mit jungen Jahren eine hohe Verantwortung zu, sagte Bernd Rebhan. „Die nächsten Jahren werden gerade mit dem Bau der neuen Grundschule und den zahlreichen Sanierungsmaßnahmen eine bewegte Zeit!“, beglückwünschte er den neuen Schulleiter.

Ein bereits bekannter Pädagoge

Mit Holger Pohl übernimmt ein, in Küps nicht nur durch seine Tätigkeit als Musikschulleiter bereits bekannter Pädagoge, das Amt des Konrektors. Bereits seit 2002 fungiert Pohl als Mittelschullehrer. Dabei war er am Aufbau des Ganztagesbetriebs der Schule beteiligt, arbeitete seit 2008 im Schulleitungsteam mit und unterstützte als kommissarischer Konrektor bereits unter Schulleiter Karl-Heinz Schmidt und Rektorin Silvia Krüger. Mit Blick auf seine vielfältigen sonstigen Tätigkeiten bedankte sich Bernd Rebhan bei Holger Pohl für dessen großes Engagement. Die Marktgemeinde unterstütze die Grund- und Mittelschule nach

Kräften, betonte er abschließend und wünschte sich eine gute Zusammenarbeit mit der neuen Schulleitung. Für die reibungslose Amtsübergabe bedankte sich Michael Schnappauf und übergab ein Präsent mit allen Unterschriften des Lehrerkollegiums an die Vorgänger.

Schlagworte