MARKTZEULN

Marktzeuln-Film schlägt Wellen für die Ukraine

600 Euro gehen aus dem Erlös des Films „950 Jahre Marktzeuln an die HMS-Sonderaktion „Ukraine“ (v.li.) Andreas Kerner, Till Mayer und Heinz Fischer. Foto: Red

950 Jahre Marktzeuln wäre im Jahr 2020 zu feiern gewesen, viel haben die Verantwortlichen in der Marktgemeinde und die Vereine an Festivitäten geplant, kaum etwas konnte stattfinden.

Ein kleiner, böser Virus hat den Zeulnern gründlich einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem wollte man die 950 Jahre einmal Revue passieren lassen, deshalb kam es zum Entschluss für das Filmprojekt „950 Jahre Marktzeuln“. Andreas Kerner, ein passionierter Heimatfilmer aus Oberlangheim hatte zugesagt und so hat er zusammen mit den Marktzeulnern Heinz Fischer und Tanja Degen in den vergangenen zwölf Monaten einen Film zusammengestellt, der den wunderschönen Fachwerkort porträtiert, mit all seinen Facetten, seinen Häusern, seinen Grünbereichen und nicht zuletzt seinen Bürgern und natürlich den Vereinen.

Viel Arbeit für ein kleines Meisterwerk

Szene um Szene wurde gedreht, vertont und geschnitten, viele Stunden intensiver Arbeit war nötig, bis alles im Kasten war.

Der Verkauf des Films lief überraschend gut und wie schon berichtet sollte ein großer Teil der Einnahmen daraus an das Projekt „Helfen macht Spaß“ (HMS) des Obermain-Tagblattes gehen. Wegen der verheerenden humanitären Situation durch die brutale russische Invasion geht die Spenden nun an die HMS-Sonderaktion „Ukraine“.

Jüngst konnten nun stolze 600 Euro an den Initiator von HMS, Till Mayer, übergeben werden. „Das Geld wird für Medikamente und Lebensmittel für hilfsbedürftige und chronisch kranke alte Menschen in Lwiw verwendet“, so Till Mayer.

Unterstützung für ein bewährtes Projekt

Hier unterstützt die HMS-Sonderaktion schon seit Jahren ein bewährtes Projekt, das Till Mayer mit aufgebaut hat. „Dank vieler zusätzlicher Spenden konnte das Hilfsangebot sogar ausgeweitet werden“, erläuterte der OT-Redakteur.

Ein zweiter Film über den „Marktzeulner Festsommer“ sei in Arbeit, ließ Heinz Fischer wissen, auch hier geht wieder ein Teil des Erlöses an die OT-Leseraktion.

Spenden werden weiter gesammelt

Weiter gab Andreas Kerner zur Kenntnis, dass die Vorführungen seiner beiden „Kordigastfilme“ kostenlos angeboten werden, freiwillige Spenden gehen ebenfalls an „Helfen macht Spaß“.

Rückblick

  1. Corona-Tagebuch: Gustav Mahler und Leonard Cohen
  2. Fränkische Musiker bringen Freude ins Ahrtal
  3. Senioren lassen in Kulmbach Späne fliegen
  4. Corona-Tagebuch: Gott und eine Bahnfahrt
  5. Endlich wieder KinderUni in Bayreuth
  6. Buchtipps von Kindern für Kinder
  7. Corona-Tagebuch: Würde es ein gutes Ende nehmen?
  8. Corona-Tagebuch: Ehrlichkeit und Champions-League
  9. 9 Euro-Ticket-Tour: „Potzblitz und Pulverdampf“ in Coburg
  10. Photovoltaik lässt es in Kulmbach lecker bruzzeln
  11. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  12. Polyglottes „fränggisch“ mit Wolfgang Buck
  13. Corona-Tagebuch: Der Herrenabend
  14. Corona-Tagebuch: Faulheit, Arbeit und andere Zusammenhänge
  15. Uni Bayreuth: Dem Asteroid Ryugu auf der Spur
  16. Corona-Tagebuch: Verletzungen und Männergespräche
  17. Corona-Tagebuch: Klassik und Plusquamperfekt
  18. Corona-Tagebuch: Wenn Opa Ratschläge gibt
  19. Coburger Startup: Wasserdaten auf dem Handy
  20. Corona-Tagebuch: Der Duft der Kirche
  21. On Tour mit 9 Euro-Ticket : Das Schloss Rosenau erkunden
  22. Corona-Tagebuch: Die Seelen und das Leben
  23. 89 potenzielle Lebensretter an Lichtenfelser Berufsschule
  24. Ein junges Trio schlägt Alarm
  25. Corona-Tagebuch: Was macht eine Stadt aus?
  26. Grundschule Hochstadt: Mal so richtig für das Leben gelernt
  27. Kunst am Gymnasium Burgkunstadt: Tränen in Holz geschnitzt
  28. Corona-Tagebuch: Von der Liebe und der Bügelei
  29. Corona-Tagebuch: Familie und ihre Geschichten
  30. Schon 20.650 Euro für HMS-Sonderaktion „Ukraine“ gespendet
  31. Corona-Tagebuch: Ein wirklich guter Arzt
  32. Rother Umwelt-Detektive im Einsatz
  33. Corona-Tagebuch: Zum Glück gibt es die „Re(h)inkarnation“
  34. Bierland Franken: An der Quelle des flüssigen Goldes
  35. Corona-Tagebuch: Die Wahrheit und ungerade Tage
  36. Kinderbuchstabensuppe: Familie hat so viele Gesichter
  37. Coburger Medienpreis für Till Mayer
  38. Corona-Tagebuch: Die Wirkung von Malzkaffee
  39. Lichtenfels: Mit dem „Refugee translator“ klappt es
  40. Nachhaltigkeitstage in Coburg
  41. Baur hilft Ukrainern: Sachspenden, Stream und Borschtsch
  42. Ukrainische Flüchtlinge danken für herzliche Aufnahme
  43. Corona-Tagebuch: Ein wahrer Glückspilz
  44. Udo Langer mit neuem Projekt: Rock'n Pop meets Classic
  45. Corona-Tagebuch: Was wirklich zählt im Leben
  46. Corona-Tagebuch: Das Diabolische und Kinderlieder
  47. Schülerprojekt für HMS: Naschereien gegen den Krieg
  48. Aktion zum „Welttag der Fischwanderung“ in Bamberg
  49. Corona-Tagebuch: Universum, Corona und das Karma
  50. Helfen macht Spaß: Bob Dylan Songs für die Ukraine

Schlagworte