MICHELAU

Kar- und Ostertage in der Pfarrei Michelau

Die Johanniskirche in Michelau. Foto: red

Die Kirchengemeinden Michelau, Neuensorg und Schwürbitz haben aus aktuellem Anlass ihr gottesdienstliches Programm für die Zeit bis Ostermontag verändert: Aktuell ist bei 2,4 Pfarrstellen in der Pfarrei nur die Dekanin mit einem Stellenanteil von 40 Prozent im Dienst. Durch die gute Zusammenarbeit mit Diakon und Ehrenamtlichen sowie den Pfarrerinnen und Pfarrern in der Region kann die pastorale Grundversorgung gewährleistet werden: Gottesdienste, Taufen, Trauungen und Trauerfeiern sowie Konfirmandenarbeit und Religionsunterricht werden im Team mit Lichtenfels und Schney-Buch sowie Redwitz übernommen.

Für die Kar- und Ostertage ist folgendes geplant

Gründonnerstag finden Abendmahlsgottesdienste um 18 Uhr im Betsaal Trieb und um 19.30 Uhr in der Johanneskirche Michelau mit Dekanin Ott-Frühwald und Pfarrer Frühwald statt.

Am Karfreitag predigt um 8.45 Uhr in Neuensorg und um 10 Uhr in Schwürbitz Lektor Gruber, um 10 Uhr in Michelau Dekanin Ott-Frühwald. Die Ostermorgenfeier am Sonntag, 17. April, um 6 Uhr in der Johanneskirche gestaltet die Evangelische Jugend mit Diakon Schindler. Das Bruchteam lädt anschließend herzlich zum Osterfrühstück in das Gemeindezentrum ein. Die Festgottesdienste am Ostersonntag mit Abendmahl um 8.45 Uhr in Neuensorg und um 10 Uhr in Schwürbitz leitet Pfarrer Frühwald, um 10 Uhr in Michelau Dekanin Ott-Frühwald. Am Ostermontag ist um 8.45 Uhr in Neuensorg und um 10 Uhr in Schwürbitz Lektor Gruber im Einsatz. In Michelau laden Dekanin Ott-Frühwald und das KiGo-Team um 10 Uhr zum Familiengottesdienst ein. Wo in den Gottesdiensten 1,5 Meter Abstand zwischen Angehörigen verschiedener Haushalte eingehalten werden kann, kann an den Plätzen die Maske abgenommen werden. Werden die Reihen gefüllt, gilt während des gesamten Gottesdienstes Maskenpflicht auch am Platz. (red)

Schlagworte