MICHELAU

Aus dem Alltagstrott ausbrechen

Am vergangenen Sonntag hat die Kirchengemeinde Michelau einen familiengerechten Erntedankgottesdienst mit Pfarrer Gundolf Beck gefeiert. Mit kindgerechten Mitmach-Liedern und Gitarre wurde die ganze Gemeinde, Groß und Klein, in Bewegung versetzt. Der Gottesdienst stand unter dem Thema „Staunen!“: Einmal aus dem Alltagstrott ausbrechen und wie die kleine Nele über eine Pusteblume am Wegesrand staunen.

Während des Gottesdienstes hat sich auch das Team für den Kindergottesdienst vorgestellt. Vorgestellt haben sich der Gemeinde Cecily, Dorothea und Ludwig Benecke, Ute Herold, Isabell Kose, sowie Marco Schindler.

Jede und jeder hat einen Gegenstand mitgebracht, der für sie oder ihn etwas mit dem persönlichen Glauben an Gott zu tun hat. Mit Hilfe von Brillen, Laufschuhen, Kissen, Jojo oder einer Uhr hat das Team persönlich über den eigenen Glauben gesprochen. Anschließend wurde das Team von Pfarrer Gundolf Beck für ihre neue Aufgabe gesegnet. Zum neuen Team gehören auch Corinna Gnanapiragasam und Dr. Christian Frühwald, die das Team tatkräftig verstärken.

Beim anschließenden Kirchenkaffee im Pfarrhof wurden Erntebrote gegen eine Spende verteilt und die Gemeinde hat sich angeregt bei Kaffee und Kuchen unterhalten. Für die Kinder wurde vom KiGo-Team eine spannende Faltaktion angeboten, in der die Kinder einen Apfel oder eine Birne mit Kernen gestalten konnten.

Kinder an der Kirchentüre übergeben

Ab Sonntag, dem 10. Oktober, parallel zum Sonntagsgottesdienst ab 10 Uhr haben Kinder im Kindergartenalter und des ersten und zweiten Schuljahres wöchentlich nun die Möglichkeit, in spannender Weise biblische Geschichten zu entdecken und gemeinsam zu singen, zu spielen und Spaß zu haben. Dabei können Eltern ihre Kinder an der Kirchentüre an die Ehrenamtlichen übergeben, die dann zusammen zum KiGo zum nahe gelegenen Pfarrhof gehen. Abschluss mit Segen ist dann gemeinsam mit den „Großen“ in der Johanneskirche.