BURKERSDORF

Bald herrscht wieder freie Fahrt in Burkersdorf

Bald herrscht wieder freie Fahrt in Burkersdorf
Kurz vor der Fertigstellung steht die Ortsstraße „Am Bach“ in Burkersdorf. Bürgermeister Bernd Rebhan ließ sich vor Ort die Arbeiten erläutern. Die Straße wird mit einem Mehrzweckstreifen versehen, der auch befahrbar ist. Foto: red

In diesen Tagen werden die Asphaltierungsarbeiten durch die Baufirmen Schindhelm und Strabag in Burkersdorf ausgeführt. Nachdem im vergangenen Jahr die Burgkunstadter Straße ausgebaut wurde, wird derzeit mit der Ortsstraße „Am Bach“ die zweite Ortsstraße in Burkersdorf im Rahmen der Dorferneuerung saniert. Bürgermeister Bernd Rebhan überzeugte sich bei einem Ortstermin und freute sich über den Baufortschritt. Bereits in den nächsten Tagen soll auch bereits die Deckschicht aufgebracht werden.

Marktgemeinde wendet 500 000 Euro auf

Insgesamt wendet die Marktgemeinde Küps für die Sanierung der Ortsstraße Am Bach rund 500 000 Euro auf. Die Dorferneuerung Burkersdorf kann nur dank der großzügigen Förderung durch das Amt für Ländliche Entwicklung mit einer Spitzenförderquote von aktuell 90 Prozent geschultert werden. Die Wasserleitung wurde bereits vor längerer Zeit saniert, ein Oberflächenwasserkanal musste im Zuge der Maßnahme erneuert werden. Darüber hinaus hat die Marktgemeinde auch Leerrohre für den Glasfaseranschluss im gesamten Baubereich verlegt.

Weitere Maßnahmen durch gleiche Baufirma

Durch die gleiche Baufirma wird auch die Flurstraße von Tiefenklein zum Kompostplatz saniert. Der Bau- und Umweltausschuss der Marktgemeinde hat für die durch die Belastung stark in Anspruch genommene Wegstrecke eine neue Tragschicht in Auftrag gegeben. Der Ausbau der Flurstraße von Tiefenklein zum Kompostplatz schlägt mit rund 121 000 Euro zu Buche.

Schlagworte