MARKTZEULN

Marktzeulner Firma DKS GmbH nimmt am Umweltpakt Bayern teil

Marktzeulner Firma DKS GmbH nimmt am Umweltpakt Bayern teil
Landrat Christian Meißner (re.) übergab die Teilnehmerurkunde Umweltpakt Bayern an das Unternehmen DKS GmbH, Geschäftsführer Frank Denscheilmann (li.) und Olga Denscheilmann (Mi.). Foto: Landratsamt Lichtenfels

Das Immobilienunternehmen DKS GmbH, Marktzeuln, hat seine Teilnahme am Umweltpakt Bayern erklärt und hierfür die offizielle Teilnehmerurkunde erhalten. Darüber informiert das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

„Die Teilnahme am Umweltpakt Bayern ist für unser Unternehmen Auftrag und Bestätigung zugleich, hier auf dem richtigen Weg zu sein.“
Frank Denscheilmann, Geschäftsführer

Umweltminister Thorsten Glauber hat die Urkunde unterschrieben, ausgehändigt wurde sie in den vergangenen Tagen von Landrat Christian Meißner. „Ich freue mich, dass sich ein weiteres Unternehmen aus dem Landkreis dem Umweltpakt Bayern angeschlossen hat. Damit dokumentieren die beiden Geschäftsführer Christian Kowalczyk und Frank Denscheilmann, dass sie in ihrem Unternehmen freiwillige Umweltschutzleistungen erbringen, die sowohl die Umwelt als auch die Wirtschaft stärken“, lobte der Landkreischef anlässlich der Urkundenübergabe.

Frank Denscheilmann betonte, dass durch den Einsatz erneuerbarer Energien (Photovoltaikanlagen) als dezentrale Energieversorgung von Mehrparteiengebäuden diese bestens für die Zukunft im Energie- und Immobilienmarkt gerüstet sind. Durch Mieterstrom-Gebäude profitiert der Mieter von grünem Strom zu besonders günstigen Konditionen. „Die Teilnahme am Umweltpakt Bayern ist für unser Unternehmen Auftrag und Bestätigung zugleich, hier auf dem richtigen Weg zu sein“, so der gebürtige Marktzeulner Unternehmer. (red)

Schlagworte