LETTENREUTH

Manuel Boyer ist der erfolgreichste Akteur der Lettenreuther

Manuel Boyer der erfolgreichste Akteur der Lettenreuther
Pokale und Urkunden übergab Vorsitzender Herbert Müller und Ehrenmitglied Manfred Recknagel an Sieger und Platzierte der drei Vereinsmeisterschaften: (v. li.) Herbert Müller, Christian Lutter, Günter Tischer, Manuel Boyer, Markus Klerner, Uwe Jakob und Manfred Recknagel. Foto: Herbert Gillig

Äußerste Zufriedenheit herrschte beim 1. Vorsitzenden des TTC Lettenreuth, Herbert Müller bei der sehr gut besuchten Jahresversammlung mit Grillfest über das prima Abschneiden der beiden Herrenvertretungen in der Spielsaison 2018/19. Im Mittelpunkt dieser Versammlung standen die Ehrungen im Rahmen der vereinsinternen Meisterschaften.

Die 1. Herren erspielten sich in der Bezirksliga 2 Süd einen ausgezeichneten 3. Tabellenplatz mit 24:12 Punkten, berichtete der Vorsitzende. Die beiden Spitzenspieler Christopher Sandberg (25:7) und Manuel Bojer (24:8) zählten zu den besten Akteuren dieser Liga. Leider so der Redner, musste man im Pokal schon in der 1. Runde gegen den TTC Küps ausscheiden.

„Zweite“ erfolgreich im Pokalwettbewerb

Ebenso einen hervorragenden 3. Platz erspielte sich die 2. Mannschaft in der Bezirksklasse A mit 25:11 Punkten. Auch dieser Vertretung zollte Müller sein Kompliment. Im Pokalwettbewerb (Markus Klerner, Georg Gack und Michael Schlottke) schaffte es die „Zweite“ bis ins Final-Four im Bezirkspokal der Bezirksklassen Oberfranken West beim Turnier in Thann und erspielte sich hier einen sehenswerten 3. Platz.

Um diese hervorragenden Plätze auch in der bevorstehenden Saison zu schaffen, bedarf es wiederum viel Trainingsfleiß. Das dies sich bezahlt macht, stellte sich in der letzten Spielrunde heraus. Man möchte auch in Zukunft wieder vorne mitmischen, das ist das erhoffte Ziel der beiden Herrenvertretungen.

Der Vorsitzende und Ehrenmitglied Manfred Recknagel nahmen nun die Ehrung der Vereinsmeister im Einzel, Wanderpokal und Doppel vor. Alle drei Konkurrenzen waren auszeichnet besucht. Überragender Akteur war Manuel Boyer, der in allen drei Disziplinen an 1. Stelle lag. Überhaupt spielten sich im Einzel die Jugend in den Vordergrund und belegte die drei ersten Plätze. Müller und Recknagel überreichten an Sieger und Platzierten Pokale und Urkunden.

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften

Die Ergebnisse: Herreneinzel: 1. Manuel Boyer, 2. Christian Lutter und 3. Tobias Gahn. Wanderpokal: 1. Manuel Boyer, 2. Uwe Jakob sowie 3. Christian Lutter. Die Doppel wurden im Vorfeld ausgelost: 1. Manuel Boyer/Markus Klerner, 2. Günter Tischer/Michael Schlottke, 3. Herbert Müller/Markus Gack. Beim anschließenden Grillfest nahm diese Jahreshauptversammlung einen harmonischen Abschluss. Die Auslagen dafür übernahm der Verein.

Schlagworte