MITWITZ

B303 bei Mitwitz: 83-Jähriger stirbt bei Autounfall

Rettungsfahrzeuge des Bayerischen Roten Kreuzes. Foto: Markus Drossel

Tödliche Verletzungen hat sich ein 83 Jahre alter Autofahrer zugezogen, als er am Montagmorgen auf der Bundesstraße 303 bei Mitwitz mit seinem Wagen gegen einen Baum prallte. Die Bundesstraße war im Bereich der Unfallstelle über Stunden komplett gesperrt. Kurz nach 8.30 Uhr war der Senior aus Kronach mit seinem Dacia auf der B 303 von Mitwitz in Richtung des Gemeindeteils Burgstall unterwegs. Aus noch nicht abschließend geklärter Ursache kam der Mann laut einer Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberfranken nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum. Der 83-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von Feuerwehreinsatzkräften befreit werden. Ein Notarzt konnte dem Mann nicht mehr helfen, er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Coburg kam ein Sachverständiger vor Ort und unterstützte die Beamten der Polizei Kronach bei der Klärung der Unfallursache. Die Feuerwehr war für die Sperrung der Bundesstraße sowie die örtliche Umleitung im Einsatz. Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 1500 Euro. (pol)

Schlagworte