WEIDHAUSEN

Königshäuser in Familienhand bei den Tellschützen Weidhausen

Königshäuser in Familienhand bei den Tellschützen Weidhausen
Das neue Königshaus 1. Ritter Christopher Frank, Schützenkönigin Melanie Marschall und 2. Ritter Frank Marschall mit Königspokalgewinner Rainer Rädlein (v. li.).

Jährlich an Pfingsten, wenn das Zelt der Tellkameraden auf dem Festplatz steht, die Vereinsfahne am Mast weht, aus den Gärten Schützenfest-Rufe hallen und auf der Bühne „Schützenfest ist nur einmal im Jahr“ ertönt, wird das „Wir-Gefühl“, des Schützenfests der Tellkameraden spürbar. Gemeinsam mit den Mitgliedern, tollen Bands und Kapellen verlebten die Besucher an den vier Schützenfesttagen auch heuer vergnügliche und kurzweilige Stunden.

„Wir hoffen, dass dieses Gefühl und die Begeisterung noch lange anhalten, damit wir noch viele Schützenfeste gemeinsam feiern können“, äußerte Schützenmeister Maik Stark. Auch wenn sich im zurückliegenden Jahr vieles verändert habe, sei die Freude und Begeisterung für das Weidhäuser Schützenfest ungebrochen. „Und das ist gut so“, freute sich Stark über die große Akzeptanz.

Alle Mitglieder der Familie „Marschall“ auf der Bühne

Ein Novum gab es bei der Königsproklamation, die im Mittelpunkt des Frühschoppens am Pfingstmontag stand. Insgesamt haben sich am Königsschießen 61 Mitglieder beteiligt. Alle Familienmitglieder der „Marschalls“ schossen auf die Königsscheibe – und standen am Ende der Proklamation gemeinsam auf der Bühne.

Erst seit Januar ist Melanie Marschall Mitglied im Schützenverein Tellkameraden Weidhausen; sie zielte erstmals auf die Königsscheibe. Mit einem 124,1-Teiler gab sie den besten Schuss ab und wurde Schützenkönigin. 1. Ritter ist Christopher Frank (272,7-T), während sich ihr Schwager Frank Marschall (276,1-T) zum 2. Ritter schoss.

Sohn der Schützenkönigin wird Jugendkönig

Bei der Jugend erlangte der Sohn der Schützenkönigin, Manuel Marschall (369,1-T), die Jugendkönigswürde. Ihm stehen 1. Jugendritterin Jolina Dietz (374,8-T) und 2. Jugendritter Kevin Friedrich (530,2-T) zur Seite. Den Königspokal sicherte sich mit 26 Ringen Rainer Rädlein. Dank sagte der Schützenmeister den scheidenden Regenten Christopher Frank und Kevin Friedrich (Jugend).

Königshäuser in Familienhand bei den Tellschützen Weidhausen
Das neue Jugendkönigshaus mit Schützenmeister Maik Stark, 2. Jugendritter Kevin Friedrich, Jugendkönig Manuel Marschall,... Foto: Alexandra kemnitzer

Vorsitzender Manfred Stark freute sich, dass durch die vielen Besucher das Weidhäuser Schützenfest weit über die Gemeindegrenzen hinaus strahlt. Fast 90 Helfer waren an den vier Festtagen im Einsatz und gaben ihr Bestes.

Stark hofft, dass der Zuspruch auch weiterhin anhält, und dankte der Schlosskapelle Erlach. Die Musiker sorgen seit zehn Jahren für ultimative Stimmung beim Frühschoppen, haben beim Weidhäuser „Tellschützenfest“ eine riesige Fangemeinde und sind aus dem musikalischen Programm nicht wegzudenken.

Die Ergebnisse

Am Hauptschießen beteiligten sich 197 Schützen aus 38 Vereinen. Die Ergebnisse:

Glückscheibe: 1. Marc Jungkunz (Kronach, 6,4-T), 2. Patrick Mohr (Creidlitz, 9,1-T), 3. Thomas Renner (Fürth am Berg, 11,2-T). Tellscheibe: 1. Enrico Dietz (Tellkameraden, 37,5-T), 2. Astrid Regele (Lichtenfels, 49,4-T), 3. Jürgen Wallowsky (Coburg, 55,0-T). Ehrenscheibe: 1. Gina Holland (Fürth am Berg, 42,9-T), 2. Thomas Renner (Fürth am Berg, 65,3-T), 3. Robert Herbst (Lichtenfels, 66,0-T). Meisterscheibe: Jürgen Wallowsky (Coburg, 105,7 R), 2. Michaela Greger (Schwürbitz, 104,6 R), 3. Gina Holland (Fürth am Berg, 104,2 R). Seniorenwertung: Glückscheibe: 1. Renate Schramm (Creidlitz, 3,2-T), 2. Erwin Köhlerschmidt (Michelau, 5,7-T), 3. Horst Menzel (Ebersdorf, 6,0-T). Tellscheibe: 1. Erich Fritsch (Burgkunstadt, 6,8-T), 2. Edgar Engelhardt (Fürth am Berg, 12,7-T), 3. Manfred Nowack (Bad Berneck, 14,1-T). Ehrenscheibe: 1. Jürgen Gareis (Einberg, 19,4-T), 2. Manfred Heim, Kronach, 20,5-T), 3. Erwin Röther (Fürth am Berg, 24,6-T). Meisterscheibe: 1. Rolf Zapf (Grub am Forst, 106,8 R), 2. Erhard Loch (Creidlitz, 106,6 R), 3. Renate Schramm (Creidlitz, 106,3 R).

Schlagworte