MICHELAU

Michelau: Hochbetrieb beim Taubenmarkt

Michelau: Hochbetrieb beim Taubenmarkt
Beim Michelauer im FC-Sportheim war die Resonanz wieder riesengroß. Kein Wunder bei diesem Angebot an Brotzeiten, Schinken, bratfertigen Enten, Kaninchen und sogar halbe Spanferkel waren bei der Verlosung mit Jörg Stettner am Glücksrad zu gewinnen. Auch für das leibliche Wohl war... Foto: Text/Heinz marr
Beim Michelauer im FC-Sportheim war die Resonanz wieder riesengroß. Kein Wunder bei diesem Angebot an Brotzeiten, Schinken, bratfertigen Enten, Kaninchen und sogar halbe Spanferkel waren bei der Verlosung mit Jörg Stettner am Glücksrad zu gewinnen. Auch für das leibliche Wohl war schon beim Frühschoppen bestens gesorgt und auch bei Kaffee und Kuchen am Nachmittag war Hochbetrieb. Auch der Kleine Luis war erfreut, einmal am Glücksrad drehen zu dürfen. Vorsitzender Günter Schardt (re.), der auch die Preise mit zusammenstellte war mit dem Besuch der vielen Zuchtfreunde im FCM-Sportheim sehr zufrieden. Vereinsmitglied Frank Mahr (li.) kam mit dem Verkauf der Glückskarten kaum hinterher.

Schlagworte