MARKTGRAITZ

Alle Varianten der P44mod als unzumutbar abgelehnt

Enttäuscht waren die Räte darüber, dass weiterhin der Bau neuer Stromtrassen direkt an Marktgraitz vorbei droht. Der erste Entwurf des Netzentwicklungsplans „Strom 2030“ (Version 2019) wurde von den Netzbetreibern am 4. Februar veröffentlicht. Es besteht Gelegenheit zur Stellungnahme bis 4. März. Gegenüber der vorhergehenden Version des Netzentwicklungsplans ergeben sich für das Projekt P44 keine Änderungen. Es sind nach wie vor folgende Alternativen vorgesehen:

• P44: Altenfeld nach Grafenrheinfeld

• P44mod:Altenfeld über Würgau nach Ludersheim

• P44mod Variante 2: Altenfeld über Remptendorf und Würgau nach Ludersheim

• P44mod Variante 2+: Remptendorf über Würgau nach Ludersheim

• P44mod Variant 3: Altenfeld über Remptendorf nach Mechlenreuth.

Alle Varianten der P44mod werden vom Gemeinderat als unzumutbar abgelehnt. Die Region Marktgraitz und die nähere Umgebung tragen mit dem Ostbayernring, der neu gebauten Thüringer Strombrücke, der Leitung Richtung Remptendorf und der Leitung Richtung Würgau bereits einen erheblichen Teil zum Gelingen des Netzausbaus bei, waren sich die Räte einig. Es grenze schon an eine Unverschämtheit, bei der neu gebauten Thüringer Strombrücke von einer Bestandstrasse auszugehen, und einen weiteren Ausbau als Bau im Bestand zu bezeichnen, ärgerte sich Jochen Partheymüller.

Es ist eine Unverschämtheit

Die Anstrengungen und die vielen Gespräche, die Trasse möglichst wenig die Wohnbebauung und das Landschaftsbild beeinträchtigend zu errichten, seien damit sinnlos gewesen. Es sei unverantwortlich, dass eine neue Leitung direkt neben einer gerade fertig gestellten errichtet werden soll oder diese Leitung noch einmal abgerissen werden soll, machte Bürgermeister Jochen Partheymüller seinem Unmut Luft.

Die Varianten 2, 2+ und 3 der P44mod würden zudem den Abstand von 200 Metern zur Wohnbebauung nicht einhalten. Auch die vorhandene Leitung halte diesen Abstand nicht ein. Weitere Leitungen würden das Orts- und Landschaftsbild erheblich beeinträchtigen. (rdi)