SCHWÜRBITZ

Blaskapelle Schwürbitz: Rückblick auf herausragende Konzerte

Blaskapelle Schwürbitz: Rückblick auf herausragende Konzerte
Bürgermeister Helmut Fischer (li.) und Bezirksvorsitzender Thoams Kolb gratulierten den Geehrten: (v. li.) Harald Müller (30 Jahre), Otto Graf (40), Stefan Freitag, Nadine Würstlein (beide 20), Vorsitzender Oswald Kremer, Dirigent Michael Stettner (20), Kreisvorsitzender Horst Sü... Foto: Stefan Motschenbacher

Traditionell begann die jährliche Hauptversammlung der Blaskapelle Schwürbitz mit einem musikalischen Gruß der Kapelle an die Mitglieder. Dabei ließen die Musiker verschiedene Stilrichtungen hören, bevor es in die eigentliche Versammlung ging.

1. Vorsitzender Oswald Kremer berichtete im Wesentlichen über eine Änderungen innerhalb der Satzung wegen der Datenschutzgrundverordnung. Julia Stettner verlas das Protokoll der vergangenen Generalversammlung und blickte auf die Jahre 2017/18 zurück.

Zahlreiche Termine wahrgenommen

Dirigent Michael Stettner ließ die Spielsaison Revue passieren, bei der zahlreiche Termine wahrgenommen worden sind. Herausragende Auftritte waren das ausverkaufte, erfolgreiche Osterkonzert sowie die großen Auftritte in Neuensorg, beim Freischießen in Marktzeuln und beim Lichtenfelser Schützenfest. Ferner kündigte er die geplanten Termine für dieses Jahr an. Besonders freue er sich auf das Gemeinschaftskonzert mit dem Chor „Route 16-60“ aus Redwitz. Die aktive Besetzung umfasse 33 Aktive, drei „Trompeten und eine Flöte“ in Ausbildung. „Wir haben Verstärkung in der Kapelle bekommen“, so der Dirigent, der drei neue Musiker vorstellte. Der Dirigent dankte seinen aktiven Musikern sowie den vielen Gästen der Veranstaltungen, an denen die Blaskapelle Schwürbitz mitwirken darf.

Nadine Würstlein blickte zurück auf die Aktivitäten der Jugendabteilung. Von Fußballgolf bis Weihnachtsfeierorganisation war wieder viel zu tun für die Jugend, was natürlich zum Jahresprogramm der Kapelle hinzukäme. Geschäftsführer Markus Heid sagte, dass die Kapelle auf finanziell soliden Beinen steh. Ein wesentlicher Beitrag hierzu sei das Osterkonzert. Ausgabenposten Nummer eins sei alljährlich die Reparatur der Musikinstrumente, was aber unausweichlich sei. Die Mitgliederstatistik zeige, dass der Verein weiterhin viel Unterstützung, auch von passiven Mitgliedern, erhalte. Allerdings wären vergangenes Jahr mehr Mitglieder verstorben als neu hinzugekommen. Kassenprüfer Elmar Dümlein beantragte die Entlastung von Geschäftsführer und Vorstand.

Lebendiger Verein

Erster Bürgermeister Helmut Fischer lobte die Kapelle als lebendigen Verein. „Es sind immer zwei Bereiche wichtig, wenn Aktive und Passive zusammen harmonieren. Beide wie auch der Vorstand funktionierten bei der Blaskapelle hervorragend“, so das Gemeindeoberhaupt.

Kreisvorsitzender Horst Sünkel verkündete, dass der Kreisverband eine große Konzerttrommel angeschafft habe. Diese kann „gebucht“ werden. Das Kreisorchester wird in diesem Jahr zu einem internationalem Musikwettbewerb nach Prag fahren. Auch eine CD-Aufnahme ist in Planung. Er dankte der Blaskapelle Schwürbitz für ihr Engagement.

Abschließend dankte Vorsitzender Oswald Kremer seinen Vorstandskollegen und allen Mitgliedern, die sich über das Jahresprogramm hinaus anstrengen und für die Blaskapelle einsetzen würden.

Ehrungen

Der Vorsitzende der Schwürbitzer Blasmusik, Oswald Kremer, nahm bei der Jahresversammlung Ehrungen treuer und verdienter Mitglieder vor:

• zehn Jahre aktives Musizieren: Aaron Heil, Willi Fischer und Lisa Motschenbacher.

• 20 Jahre aktives Musizieren: Nadine Würstlein, Stefan Freitag und Michael Stettner.

• 30 Jahre aktives Musizieren: Harald Müller.

• 40 Jahre aktives Musizieren: Johannes Hennemann und Otto Graf.

• 50 Jahre aktives Musizieren: Gerd Wagner und Konrad Kremer. Dieser ist von Anfang an in der Blaskapelle Schwürbitz, die seit 62 Jahren existiert.

Bezirksvorsitzender Thomas Kolb zollte allen Geehrten höchsten Respekt und freute sich besonders darüber, dass auch junge Mitglieder geehrt wurden.

Blaskapelle Schwürbitz: Rückblick auf herausragende Konzerte
Eine besondere Ehrung mit Urkunde und Ehrennadel in Gold erhielten Konrad Kremer (li.) und Gerd Wagner für 50 Jahre akti...

Schlagworte