SCHWÜRBITZ

Generalversammlung des Männergesangvereins Cäcilia Schwürbitz

Generalversammlung des Männergesangvereins Cäcilia Schwürbitz
Der Vorstand des „Männergesangvereins Cäcilia 1856 Schwürbitz“: (v. li.) Ausschussmitglied Rudi Deuerling (Fahnensektion), Kassier Hans Ditterich, Ausschussmitglied Rolf Haasenstrauch, 1. Vorsitzender Reinhard Höppel, Kassenprüfer Hans Georg Zink und 2. Vorsitzender Siegfried Voc... Foto: Horst Habermann

„Dank 34 Sängern hat der Schwürbitzer Chor eine gute Perspektive.“ Das betonte Vorsitzender Reinhard Höppel bei der 163. Generalversammlung des „Männergesangvereins Cäcilia 1856“ im Pfarrzentrum. Neben den Aktiven gibt es 81 passive sowie zwölf Ehrenmitglieder; insgesamt darf sich der älteste Schwürbitzer Verein also über 127 Mitglieder freuen. „Natürlich sind neue Sänger im Chor jederzeit willkommen“, sagte der Vorsitzende.

Auftritte im Kurpark

In seinem Rechenschaftsbericht blickte Reinhard Höppel auf das vergangene Jahr zurück. Absolute Höhepunkte waren zwei Auftritte im Kurpark Bad Staffelstein, der „Tag der offenen Chorprobe“ und der Ausflug nach Südtirol. Dazu gab es 43 Proben, wobei es Lob für Manfred Höppel und Georg Stettner gab, die bei allen anwesend waren. Der Vorsitzende dankte abschließend seinen Vorstandskollegen sowie den zwei Chorleitern Marvin Steglich und Reinhard Lutter. Der Vereinschef hob ferner Notenwart Hermann Mook hervor, der diesen Posten seit über 40 Jahren „vorbildlich versah“. Reinhard Höppel trug anschließend den Jahresbericht des Schriftführers vor, dann berichtete Kassier Hans Ditterich über die gute finanzielle Lage des Vereins.

Er dankte besonders den Spendern. Kassenprüfer Manfred König hob die vorbildliche Kassenführung hervor.

Posten neu besetzt

Die Mitglieder der „Cäcilia“ mussten des Weiteren einige Posten im Vorstand neu besetzen. Sie wählten Reinhard Lutter zum Schriftführer, Hans Georg Zink zum Kassenprüfer, Rolf Haasenstrauch in den Ausschuss sowie Jakob Busch (Fahnenträger) und Rudi Deuerling in die Fahnensektion. In seinem Ausblick auf das neue Jahr berichtete der Vorsitzende, dass ein Busausflug geplant sei. Hier werde sein Stellvertreter Siegfried Vockentänzer demnächst mehr Einzelheiten bekannt geben. Nach dem Punkt „Wünsche, Anregungen und Anträge schloss sich ein gemütliches Beisammensein mit „Stärkeantrinken“ an.

Schlagworte