MARKTGRAITZ

Pfarrwallfahrt nach Altötting

Dekan Lars Rebhan feierte die Heilige Messe in der Konradskirche. Foto: red

Es ist schon eine gute Tradition, dass die Pfarrei Marktgraitz alle zwei Jahre eine Buswallfahrt nach Altötting unternimmt. In diesem Jahr war erstmals Dekan Lars Rebhan an den drei Tagen dabei.

Am Montag wurden die Teilnehmer aus verschiedenen Orten und Pfarreien abgeholt.

Und gemeinsam ging es dann nach Altötting, wo das Hotel bezogen wurde und jeder genügend Zeit hatte, gut anzukommen. Viele besuchten am Abend das Rosenkranzgebet in der Gnadenkapelle.

Der Dienstag begann nach dem Frühstück mit einer heiligen Messe in der Gnadenkapelle. Anschließend wurde ein Ausflug nach Rott am Inn unternommen.

Dort erlebten die Teilnehmer eine Kirchenführung und konnten die Familiengruft des verstorbenen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß besuchen. Nach einem Mittagessen ging es am Chiemsee vorbei wieder zurück nach Altötting.

Am Mittwoch früh konnten die Teilnehmer mit Dekan Rebhan eine Messe in der neu gestalteten Konradskirche feiern. Und dann ging es nach Kloster Scheyern, wo Mittagessen und eine Klosterführung auf dem Programm standen.

Schlagworte