MICHELAU

Michelau: 1000 Leuchten werden auf moderne LED-Technik umgestellt

Rund 1000 Leuchten werden auf die moderne LED-Technik umgestellt
Die Straßenleuchten in Michelau werden auf die umweltfreundliche und sparsame LED-Technik umgestellt. Foto: Klaus Gagel

Umweltbewusst und energieeffizient präsentiert sich die Korbmachergemeinde in Sachen Straßenbeleuchtung. Rund 1000 Leuchten werden auf die moderne LED-Technik umgestellt. Betroffen sind die Kerngemeinde und alle ihre Ortsteile.

Die Gemeinde Michelau mit ihren 6380 Einwohnern liegt im Gebiet des Bayernwerk-Netzcenters Kulmbach. Rund um die Uhr sind vor Ort Service-Zwei Mitarbeiter führen zur Zeit mit ihren Hubkabinen die Umrüstungsarbeiten in Michelau aus.

Einzelne Hausbesitzer werden um Mithilfe gebeten da die Straßenlampen auf ihrem Grundstück stehen. Die Umrüstung bedeutet eine Einsparung von 200 000 Kilowattstunden Strom und 97 Tonnen Kohlenstoffdioxid im Jahr.

Großes Einsparpotenzial

Insgesamt werden 992 Lampen umweltfreundlich modernisiert. Die Arbeiten dazu begannen Mitte September und sollen innerhalb von zwei Monaten abgeschlossen sein. Bis dahin werden auf 905 vorhandenen Masten neue Leuchtenaufsätze montiert.

87 gestalterische Leuchten, wie vor der Kirche, erhalten LED-Einsätze in den bestehenden Leuchtgehäusen. Die Kosten für die Modernisierungsmaßnahme belaufen sich auf 340 000 Euro. Diese hat die Gemeinde Michelau zu tragen.

Zuschüsse gibt es keine, denn schon in 8,5 Jahren soll sich der Aufwand amortisiert haben. Nicht betroffen von der Umrüstung sind die Leuchten an den Radwegen, denn die verfügen bereits über die moderne LED-Technik.

Alle öffentlichen Gebäude der Gemeinde sollen ebenfalls auf die umweltfreundliche Technologie umgestellt werden, betont Bürgermeister Helmut Fischer.