REDWITZ

Alumina Systems Redwitz wirtschaftet besonders nachhaltig

Alumina Systems Redwitz wirtschaftet besonders nachhaltig
Alumina Systems fertigt hochwertige Spezialkeramik. Das beeindruckte auch Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Mitte) bei einer Führung. Foto: Elke Neureuther

Die Alumina Systems GmbH in Redwitz wirtschaftet überdurchschnittlich nachhaltig. Deshalb wurde das Unternehmen jetzt mit dem Assisted Assessment Certificate der European Innovation Management Academy ausgezeichnet. Das Unternehmen punktete besonders in den Bereichen „wirtschaftliche Nachhaltigkeit“, „soziale Nachhaltigkeit“ und „Management nachhaltiger Entwicklung.“ In den Bereichen „nachhaltige Innovation“ und „nachhaltiges Wirtschaftswachstum“ schnitt das Unternehmen sogar besser ab als die Champions – die Top-10-Prozent – der Bereiche.

Basis für die Bewertung war ein Assessment, bei dem die Alumina Systems GmbH von Bayern Innovativ begleitet wurde. Dabei musste das Unternehmen seine Nachhaltigkeit unter Beweis stellen, und zwar auf Fragen wie „Fördern und nutzen Sie Innovationen im Unternehmen“ oder „Fördern Sie langfristiges und nachhaltiges Wirtschaftswachsum in Ihrem Unternehmen und darüber hinaus?“

Dabei wurde die Alumina Systems GmbH verglichen mit 54 Unternehmen in den Ländern Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Italien, Kroatien und Rumänien. Die Vergleichsunternehmen stammten ebenfalls aus dem Bereich „industrielle Fertigung“ der Größenklasse bis 500 Mitarbeiter.

Auch gute Noten bei der „sozialen Nachhaltigkeit

Auch im Bereich „soziale Nachhaltigkeit schnitt die Alumina Systems GmbH hervorragend ab. Das Unternehmen erreichte 93 Prozent der Punkte und platzierte sich weit oberhalb des Durchschnitts und sogar oberhalb der besten zehn Prozent der Vergleichsunternehmen. Als Stärken wurden hier bewertet: der grundlegende Lebensstandard, die soziale Gleichheit, die Bildung, Gesundheit und Nachhaltigkeit der Städte und Gemeinden am Standort.

Dr. Holger Wampers, Geschäftsführer der Alumina Systems GmbH, dankte Bayern Innovativ für die Begleitung bei diesem Assessment. „Mein Team und ich freuen uns besonders darüber, dass unser Unternehmen wieder einmal ausgezeichnet wurde; in diesem Fall für unser nachhaltiges Wirtschaften.“ Besonders glücklich sei man über das hervorragende Abschneiden im internationalen Vergleich.

Die Alumina Systems wurde in den vergangenen Jahren mehrfach für Innovationen ausgezeichnet. Im 2021 erhielt das Unternehmen das Assisted Assessment Certificate für „Innovation.“ 2020 verlieh Bayern Innovativ den „Innovativ Leben Award.“ Bereits zweimal wurde Alumina Systems als TOP-100-Innovator (2017 und 2019) ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt das Unternehmen 2018 den „Best Component Award“ der Fachzeitschrift Ceramic Application.

Produkte für Sensortechnik, Röntentechnik und der Lasertechnik

Die Wurzeln des oberfränkischen TOP-100-Unternehmens gehen zurück auf die Keramik-Sparte der Siemens AG. Heute fertigt Alumina Systems an zwei Standorten (Redwitz und Hradec Králové in Tschechien) mit zusammen rund 150 Mitarbeitern eine Vielzahl an Keramik-Metall-Verbundkomponenten. Zum Einsatz kommen die Produkte in der Sensortechnik, der Röntentechnik und der Lasertechnik. (red)

Schlagworte