NEUENSEE

Alpaka-Wanderung der Neuenseer Wühlmäuse

Alpaka-Wanderung der Neuenseer Wühlmäuse
Die Kinder aus Neuensee hatten ihren Spaß mit den Alpakas. Foto: Pamela Stroh

Endlich war es soweit: Die Neuenseer Wühlmäuse, die Kinder- und Jugendgruppe des Vereines für Gartenbau und Landespflege Neuensee, konnten den lang geplanten Familienausflug vornehmen. Die Jugendleiterinnen Sonja Warmuth, Helga Pohl und Marion Schardt hatten sich wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht. Das erste Highlight des Ausfluges war eine Wanderung mit Alpakas. Zehn Tiere standen bereit, und konnten auf einem gut einstündigen Rundwanderweg abwechselnd von den Kindern geführt werden.

Unterwegs erzählte die Besitzerin viel Interessantes zu den Tieren, ihren Eigenheiten und ihrer Ernährung. Und vor allem machte sie deutlich, dass es keine Streicheltiere sind. Nach der Wanderung konnten die Neuenseer Wühlmäuse mit den erworbenen Futtertüten die Alpakas noch belohnen.

Als nächstes stand ein Besuch des Freizeitpark Villeneuve-sur-Lot in Neustadt bei Coburg auf dem Programm. Zuerst gab es ein Picknick. Die Jugendleiterinnen hatten sich viel Mühe gemacht und für jeden eine Brotzeittüte und Getränke vorbereitet, so dass sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf den Bänken oder Picknickdecken stärken und ausruhen konnten. Denn im Park gab es viele Spielmöglichkeiten zu erkunden. Wie ein Bodentrampolin, einen Abenteuerspielplatz und einen Teich mit Matschbereich, bei dem es bei warmen Temperaturen auch noch eine willkommene Erfrischung im Wasser gab.

Seinen Abschluss fand der Ausflug bei einem Besuch im Spielzeugmuseum in Sonneberg. Mit Museumsrallye und Mitmachtaschen ausgestattet zogen die Familien los. Altes Spielzeug, Puppen und die frühere Produktionsweisen konnten dort erkundet werden. Auch einen Spiel- und Lesebereich gibt es. Müde von dem aufregenden Tag und vielen neuen Eindrücken ging es anschließend zurück nach Neuensee. (pstr)

Schlagworte