LICHTENFELS/ARNSTEIN

Interessantes zu „Wild und Wein“

Architektur Fotografie Luftaufnahmen Luftbilder
Jagdgeschichten locken am 5. Oktober ins Jura-Dorf Arnstein. Foto: Ingo Bäuerlein

„Wild und Wein“ lautet das Motto der Erlebnistour Tourismusregion Obermain-Jura am Samstag, 5. Oktober. Einzigartige Natur sowie spannende Geschichten begleiten die Gruppe auf ihrer etwa zehn Kilometer langen Wanderung rund um das Juradorf Arnstein.

Kötteler Grund, Heideknock und Kleines Felsenlabyrinth – die Tour bietet hoch aufragende Felsformationen und herrliche Ausblicke auf den felsigen Jura und das Kleinziegenfelder Tal.

Unterwegs erzählt H. Hetz Interessantes rund um das heimische Wild und die Jagdgeschichte aus vergangenen Tagen und heute. Zur Stärkung serviert Familie Zeis ein kleines Wildpicknick inmitten der Natur. Neben dem Genuss erfahren die Teilnehmer mehr über die Zubereitung von Wildspezialitäten – passende Frankenweine runden das Erlebnis ab.

Die Tour dauert etwa vier Stunden, Treffpunkt ist um 13.45 Uhr am Dorfplatz in Arnstein. Die Teilnehmer werden gebeten, an festes Schuhwerk zu denken. Eine Teilnahme ist ausschließlich bei Anmeldung und Bezahlung im Voraus möglich.

Die Anmeldung ist online über die Volkshochschule im Landkreis Lichtenfels (www.vhs-lif.de) oder direkt in der Tourist Information Weismain möglich.

Für Rückfragen steht das Team der Tourist Information Weismain, Tel. (09575) 922011, info@stadt-weismain.de, zur Verfügung. (red)

Schlagworte