LICHTENFELS

MGL beim Kreisfinale der Leichtathletik erfolgreich

MGL beim Kreisfinale der Leichtathletik erfolgreich
Die Siegermannschaften beim Abschluss des Kreisfinales in der Leichtathletik. Foto: red

Kurz vor den Pfingstferien ermittelten die weiterführenden Schulen des Landkreises im Stadion an der Friedenslinde in fünf Altersklassen ihre Leichtathletik-Kreissieger. Bei bestem Wetter traten insgesamt fünfzehn Mannschaften der Viktor-von-Scheffel-Realschule Bad Staffelstein, der Staatlichen Realschule Burgkunstadt, des Gymnasiums Burgkunstadt und des Meranier-Gymnasiums Lichtenfels gegeneinander an.

Fast 180 Schüler zeigten bei optimalen Bedingungen ihr Können in den Lauf-, Sprung- und Wurfwettbewerben. Dabei sicherte sich das Meranier-Gymnasium Lichtenfels gleich in allen fünf Wettkampfklassen den Kreissiegertitel. Somit machte sich laut der BetreuerInnen der im Gymnasium in Lichtenfels angebotene Wahlunterricht für Leichtathletik bezahlt.

Schließlich haben sich auch vier der siegreichen Mannschaften für das Bezirksfinale nach den Ferien in Bamberg qualifiziert. Dort besitzen sie, wenn alle SportlerInnen ihre Bestleistungen wieder abrufen können, sogar Chancen, es bis ins bayerische Finale zu schaffen, das dieses Jahr wieder in Bayreuth stattfinden wird.

Zum Abschluss der Sportveranstaltung bedankte sich Kreisschulobmann Thomas Fugmann bei den über 50 Wettkampfhelfern sowie beim Hauptsponsor, der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, für die alljährliche Unterstützung und ehrte alle siegreichen Mannschaften. (red)

Schlagworte