LICHTENFELS

Lehrer-Reisegruppe erkundet Südtirol

Lehrer-Reisegruppe erkundet Südtirol
Sieben erlebnisreiche Tage verbrachte die Reisegruppe der Lehrer-Kreisverbände Lichtenfels/Bad Staffelstein und Weismain bei herrlichem Sonnenschein in Südtirol. Bei der Hinfahrt lockerte ein Bummel durch die historische Altstadt von Sterzing die Anreise auf. Bei der Dolomitenrun... Foto: Text/Hans Tremel
Sieben erlebnisreiche Tage verbrachte die Reisegruppe der Lehrer-Kreisverbände Lichtenfels/Bad Staffelstein und Weismain bei herrlichem Sonnenschein in Südtirol. Bei der Hinfahrt lockerte ein Bummel durch die historische Altstadt von Sterzing die Anreise auf. Bei der Dolomitenrundfahrt am zweiten Tag fuhr man durch St. Ulrich und Wolkenstein zum Grödnerjoch kurvenreich auf 2121 Meter hinauf. Weiter ging die Fahrt durch das Obere Gadertal Richtung Bruneck zurück nach Villanders, wo am Abend der Ort auf den Spuren des Malers Defreggers erkundet wurde. Vom Quartierort aus wanderte die Gruppe nach Bad Dreikirchen mit seinen drei kleinen Kirchen. Am Nachmittag konnten die Reisenden Klausen erkunden oder die Kirchenburg Säben. Gegen Abend bestaunten die Kunstinteressierten im Brixener Kreuzgang die zahlreichen Fresken. Am vierten Reisetag wurde in Bozen noch der „Mann aus dem Eis“ im Archäologischen Museum bestaunt. Am Freitag stand Trient auf dem Programm. Nach einem Stadtrundgang ging es nach Bassano del Grappa. Am vorletzten Reisetag wandelten die Lehrer auf den Spuren der Gräfin Maultasch im Etschtal.

Schlagworte