ISLING

Letztmals in diesem Rahmen

Beim Frühschoppen saßen die Gläubigen noch länger zusammen. Foto: Gabi Schardt

Seit Bestand des Seelsorgebereiches Bernhard von Clairvaux findet abwechselnd in den einzelnen Pfarreien einmal im Jahr ein gemeinsamer Gottesdienst statt.

Der erste vor sieben Jahren wurde in Isling gefeiert – genau wie der voraussichtlich letzte in diesem Jahr: Die Seelsorgebereiche werden am Jahresende neu eingeteilt.

Der Seelsorgebereich Bernhard von Clairvaux setzt sich aus denn Pfarreien Aufnahme Mariens in den Himmel in Rothmannsthal, Sankt Johannes der Täufer in Isling, Sankt Andreas in Mistelfeld, Mariä Empfängnis in Trieb sowie Heilige Familie und Unsere Liebe Frau in Lichtenfels zusammen.

Pfarrer Henrik zelebrierte zusammen mit Pfarrer Roland Neher und Pfarrer Georg den Gottesdienst, den der Islinger Chor „Amabile“ und Organistin Esther Schadt musikalisch umrahmten.

Im Anschluss tauschten sich die Gläubigen beim Frühschoppen aus. Die Bewirtung übernahmen Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung.

Schlagworte