LICHTENFELS

Geflügel-Kreisschau: Die Kinder staunten nicht schlecht

Geflügel-Kreisschau: Die Kinder staunten nicht schlecht
„Gans einträchtig“: Ein schmuckes Päärchen. Foto: Johannes Michel

Am Wochenende zwischen Weihnachten und Silvester stellten in der Vereinshalle des Kleintierzuchtvereins Zapfendorf zum ersten Mal die Rasse-Geflügelzüchter und auch Jugendliche des Kreisverbandes Lichtenfels ihre Tiere zur Schau. Die Schau, die zugleich die 70. Kreisschau des Verbandes war, hatte einen sehr guten Besucherzulauf. Kinder staunten nicht schlecht über die Vielfalt der Tiere von Gänsen, Enten über Hühner und Tauben.

In der geschmückten Halle wurden 287 Rassetiere in 48 verschiedenen Rassen und Farbenschlägen zur Schau gestellt. Die vier Preisrichter bewerteten und prämierten die Tiere mit hohen Auszeichnungen. Am Samstag nach der Eröffnungsfeier erhielten die Züchter ihre errungenen Preise.

Kreismeister wurden: Schramm Hans Altenkunstadt (Zwergenten), Deuber Christian Wunkendorf (Hühner), Kohles Dieter Marktgraitz (Zwerghühner), Sünkel Siegfried Zapfendorf (Tauben). Die Jugendlichen Laura und Jasmin Zahner aus Horsdorf, sowie Elias Gruber waren die Besten. Außerdem erhielten die Genannten Zapfendorfbänder, ebenso Eberhard Coulon und Josef Lieb aus Ebensfeld.

13 Landes- und Kreisverbandspreise (LVP) gingen an hoch bewertete Tiere. Kinder und Jugendliche hatten bei der Schau freien Eintritt.

Schirmherr Bürgermeister Volker Dittrich sowie Joachim Lerf vom Kreisverband lobten das Engagement der Mitglieder des örtlichen Vereins.

Geflügel-Kreisschau: Die Kinder staunten nicht schlecht
Natürlich würde bei der Kreisschau auch fleißig gefachsimpelt.
Geflügel-Kreisschau: Die Kinder staunten nicht schlecht
Glänzender Auftritt: Diese Taube setzt sich in Szene.