LICHTENFELS

Gitarren-Konzert: „Da Capo“ feiert „20.“

Die mehrstimmige Gitarrengruppe "Da Capo" freut sich auf ihren Auftritt in Klosterlangheim. Von links: Jupp Schröder, Renate Welsch, Brigitte Zientek, der Leiter der Gruppe: Musiklehrer Reinhard Arnold, Sabine Dehler, Sabine Büttner und Georg Werthmann. Foto: Christa Schröder

Die mehrstimmige Gitarrengruppe, mit dem Namen „Da Capo“, spielt am Sonntag, 21. Oktober, 16 Uhr, im Konventbau von Klosterlangheim. Es werden Werke aus der Romantik und Klassik bis hin zu moderner Musik zu Gehör gebracht.

Die Gitarristen aus dem Landkreis Lichtenfels spielen schon seit 20 Jahren in fast konstanter Besetzung zusammen. Der Musiklehrer und Leiter der Heinrich Faber Musikschule Lichtenfels, Reinhard Arnold, hat es mit viel Einfühlungsvermögen verstanden, aus Individualisten eine homogene und harmonische Einheit entstehen zu lassen.

Die Gitarristen treffen sich regelmäßig an jedem Dienstag im Rahmen der Volkshochschule in der Herzog Otto Schule in Lichtenfels. Die Begeisterung am Musizieren ist bei den Gitarristen nach wie vor ungebrochen.

Das Konzert ist gleichzeitig eine Veranstaltung zum 20-jährigen Bestehen der Gruppe „Da Capo“. Nach dem musikalischen Auftritt laden die Musiker zu einem kleinen Imbiss ein.

Eintrittsgeld wird nicht erhoben, jedoch würden sich die Gitarrenspieler über eine kleine Spende freuen.