LICHTENFELS

2,38 Millionen Euro für den Landkreis

Diese Kinder haben den neuen „Fuchsbau“ schon einmal genau in Augenschein genommen. Der gesamte Neubau einer altersgemischten, dreigruppigen Kindertageseinrichtung in Ebensfeld mit Waldkindergarten wird vom bayerischen Finanzministerium mit 700 000 Euro bezuschusst. Foto: OT-Archiv/Gerda Völk

„Ich freue mich sehr, dass wir für kommunale Hochbaumaßnahmen im Landkreis Lichtenfels dieses Jahr 2,378 Millionen Euro erhalten“, erklärt Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner.

Die Zuweisungen hat das bayerische Finanzministerium am Dienstag bekannt gegeben.

Die geförderten Projekte

Gefördert werden folgende Projekte: Baukostenzuschuss zur Erweiterung mit Umbau und Teilsanierung des evangelisch-lutherischen Kindergartens zur Errichtung einer dritten Kindergartengruppe in Burgkunstadt (318 000 Euro), Neubau einer altersgemischten, dreigruppigen Kindertageseinrichtung in Ebensfeld (700 000 Euro), Baukostenzuschuss zur Generalsanierung des evangelisch-lutherischen Kindergartens „Löwenzahn“ in Schney (30 000 Euro), Baukostenzuschuss zur Generalsanierung und Erweiterung einer Kinderkrippe an die BRK-Kindertageseinrichtung am Helmut-G.-Walther-Klinikum in Lichtenfels (270 000 Euro), Brandschutzmaßnahmen und Umbau der Trinkwasserinstallation in der Dreifachsporthalle in Lichtenfels (20 000 Euro), Erwerb sowie Um-/Anbau des Anwesens Reitschgasse 11 in Lichtenfels für die Einrichtung einer gemischten Kindertageseinrichtung (800 000 Euro), Generalsanierung der Obermainhalle in Burgkunstadt (240 000 Euro).

Hoher Investitionsbedarf

Mit Blick auf den ungebrochen hohen Investitionsbedarf der bayerischen Kommunen werden die Fördermittel in diesem Jahr mit 500 Millionen Euro auf gleich hohem Niveau wie im Vorjahr fortgeführt.

Gefördert werden vor allem der Bau und die Sanierung von Schulen, schulischen Sportanlagen und Kindertageseinrichtungen.

„Der von den Kommunen angemeldete Bedarf kann auch in diesem Jahr wieder in vollem Umfang gedeckt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten.