ISLING

Weberpals zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Ehrungen bei der Soldatenkameradschaft Isling (sitzend, v. li.): 1. Vorsitzender Philipp Lauer, Nikolaus Fischer, Annegret und Johann Weberpals, Hans Zeulner, (Mitte, v. li.) Kreisvorsitzender Udo Rudel, Wilfried Tribale, Ralf Kraus, Richard Ebitsch, Alfons Mahr, Herbert Mahr, Ro... Foto: Gabriele Schardt

Nach acht Jahren als 2. Vorsitzender und weiteren 31 Jahren als 1. Vorsitzender übergab Johann Weberpals das Amt in jüngere Hände. Die Soldatenkameradschaft ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden. Im Mittelpunkt der Jahresversammlung standen Wahlen. Einstimmig gewählt wurden als 1. Vorsitzender Philipp Lauer und als sein Stellvertreter Roland Lowig. Als Kassenwart erhielten Dominik Mahr und als Schriftführer Daniel Scheumann das Vertrauen der Kameraden.

Zum Vereinsausschuss zählen Johann Weberpals, Richard Mahr, Frank Sauer, Herbert Mahr, Alfred Göring und Manfred Betz. Kassenprüfer bleiben Uwe Ebitsch und Frank Denscheilmann. Alfons Mahr und Richard Ebitsch, beide 14 Jahre im Vorstand, Matthias Schirmer, sechs Jahre, sowie Herbert Mahr, 24 Jahre lang Schriftführer, stellten sich für ihre Ämter nicht mehr zur Verfügung.

Dank an verdiente Funktionäre

Ihnen, sowie dem ehemaligen Kassier Josef Brückner, über 30 Jahre für das Kassenwesen zuständig, galt der besondere Dank des scheidenden Vorsitzenden.

Weberpals ging in seinem Jahresrückblick noch einmal auf die zahlreichen Veranstaltungen der 100 Mitglieder starken Soldatenkameradschaft ein. Wie immer außerordentlich erfreulich war die Spendenbereitschaft bei der Kriegsgräbersammlung. Die Dorfweihnacht der Islinger Ortsvereine war ein großartiges Ereignis. Am beliebten Schnauzturnier beteiligten sich 36 Personen. Die Sebastianifeier wird traditionell mit den Kameradschaften Roth, Obersdorf und Mistelfeld gefeiert. Mit einem bunten Faschingswagen nahm die SK am Faschingsumzug teil.

Anschließend erwähnte Weberpals noch einige kommende Termine, wie den Besuch der Josefifeier der Obersdorfer Kameraden, die Friedenswallfahrt nach Vierzehnheiligen, den Besuch der Jubiläumsfeier der SK Mistelfeld, das Sommerfest der SK Roth...

Am Ende seiner Ausführungen bedankte sich Weberpals bei allen Kameraden, die ihn in seiner langen Zeit als Vorsitzender immer zuverlässig zur Seite standen. Roland Lowig übermittelte als Stadtrat die Grüße der Stadt und bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern.

Zahlreiche Aktivitäten

Seinen detaillierten Bericht über das vergangene Vereinsjahr mit zahlreichen Aktivitäten verlas Schriftführer Herbert Mahr. Über eine gesunde finanzielle Situation des Vereins informierte Philipp Lauer. Pfarrer Henryk Chelkowski bedankte sich für die Verbundenheit zur Kirche. Der Kreisvorsitzende Udo Rudel berichtete kurz über Neuigkeiten des Landes,- Bezirks,- und Kreisverbandes.

Ehrungen

Kreisvorsitzender Rudel übernahm zusammen mit Johann Weberpals die Ehrung verdienter Mitglieder: Nikolaus Fischer und Paul Herold wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Zehn Jahre halten Hans-Heinrich Andresen aus dem Partnerort Gammellund (Schleswig) und Ralf Kraus der SK die Treue; 25 Jahre Frank Denscheilmann, Richard Ebitsch, Markus Fischer, Günther Scheumann, Thomas Zapf und Frank Zechmeister;

30 Jahre Andreas Kerner, Hans Kunzelmann, Alfons Mahr und Wilfried Tibale; 40 Jahre Paul Herold, Roland Lowig, Herbert Mahr, Andreas Schnapp und Hans Zeulner.

In seiner Laudatio ging Herbert Mahr auf die Verdienste von Johann Weberpals ein:

1973 ist er in die SK Isling eingetreten. Von 1979 bis 1987 war er 2. Vorsitzender, ab 1987, also 31 Jahre lang 1. Vorsitzender.

Durch seine besonderen Verdienste erhielt er die Verdienstkreuze aller Klassen. Beim Kameradschaftsabend 2015 kam das seltene Abzeichen „Großkreuz am Bande“ hinzu. Im Jahre 2017 erhielt er durch den Landrat Christian Meißner das Ehrenamt-

Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für jahrelangen Dienst an der

Allgemeinheit. Ein Höhepunkt in seiner Amtszeit war zweifellos die Ausrichtung des

100-jährigen Jubiläums, das er zusammen mit dem Festausschuss vorbildlich gemeistert hat. Unter dem Jubel und großem Applaus der Mitglieder wurde Weberpals anschließend zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Der Vorstand der Soldatenkameradschaft Isling mit (vorne, v. li.) Kassier Dominik Mahr, 1. Vorsitzender Philipp Lauer, 2. Vorsitzender Roland Lowig, Schriftführer Daniel Scheumann, (hinten, v. li.) Johann Weberpals, Richard Mahr, Frank Sauer, Herbert Mahr, Alfred Göring und Kreisvorsitzender Udo Rudel. Foto: Gabriele Schardt