GRUNDFELD

Verjüngung im Vorstandsteam

Zahlreiche Aktivitäten hat sich das neue Vorstandsteam der Grundfelder Gartenfreunde vorgenommen mit (v. li.) der Beisitzenden Marlis Donath, Jugendgruppenleiterin Ines Brozio, Kassenprüfer Anton Reinhardt, den Beisitzern Nina Raps, Achim Raps, Leon Raps, Kassier Michael Fischer,... Foto: Anton Reinhardt

Mit einem verjüngten Vorstandsteam der Grundfelder Gartenfreunde soll die Kontinuität in der Vereinsführung erfolgversprechend gewährleistet sein. Die bisherige Vorsitzende Maria Will hatte vergangenes Jahr intensiv dafür geworben, dass künftig die Organisationsarbeit auf möglichst viele Schultern gelegt werde und dabei auch jüngere Leute zum Zuge kommen sollten.

Das hatte offensichtlich Erfolg. Denn bei der gut besuchten Jahresmitgliederversammlung im Gemeindehaus wählte man einstimmig Marion Trunk zur neuen Vorsitzenden, die sich bereits bei den „Grundfelder Bachstelzen“, der Jugendgruppe des Gartenbauvereins, mit vielen Mitmachaktionen sehr engagiert eingebracht hatte.

Zahlreiche Aktionen

Dass die Gartenliebhaber zahlreiche Aktionen erfolgreich veranstalteten, zeigte die wiedergewählte Schriftführerin Kathrin Will in ihrem Bericht auf. In dem Dorf am Fuße des Vierzehnheiligener Berges spielen offensichtlich religiöses Brauchtum und Liturgie eine große Rolle. So fand vergangenes Jahr ein „etwas anderer Gottesdienst“ im Rahmen der Jugendfastenaktion „Basta, die Milch ist es wert“ im Kuhstall der Landwirtsfamilie Böhmer statt.

Auf dem Kreuzweg zum Staffelberg, am 30. März, dem Karfreitag, wollen auch in diesem Jahr wieder viele Kinder und Jugendliche mitgehen. Traditionell beteiligt man sich im Juli an der Sternwallfahrt zum Pfarrfest in Bad Staffelstein und im September an der Wallfahrt nach Marienweiher. Die feierliche Kräuterweihe anlässlich Mariä Himmelfahrt im August wird mit ebensolcher sorgfältiger Vorbereitung und Hingabe zelebriert werden, wie das Erntedankfest im Oktober in der Basilika.

Im Frühjahr und Herbst sollen wieder der Spielplatz und das Umfeld des Gemeindehauses auf Vordermann gebracht werden; denn beides sind Visitenkarten des Dorfes, ebenso wie die liebevoll bepflanzten hölzernen Begrüßungstafeln an den Ortszufahrten und die Blumenkästen am Feuerwehrhaus. Helga Dressel will nach dem überwältigenden Interesse an dem Erwerb von Tomatenpflanzen in großer Sortenvielfalt im letzten Jahr auch wieder Führungen auf ihrem Grundstück im Juli diesen Jahres anbieten.

Ein Vereinsausflug im Sommer, Seniorennachmittag und Strickabende im Winter lassen auch das gemütliche Beisammensein der Dorfgemeinschaft nicht zu kurz kommen. Zum Jahresabschluss soll das vorweihnachtliche Basteln der „Grundfelder Bachstelzen“ und unter Mitwirkung eines Franziskanerpaters wieder eine besinnliche Weihnachtsfeier im Gemeindehaus stattfinden.

Gesunde Finanzen

Der in seinem Amt wiedergewählte Michael Fischer, dem die Finanzen und die Mitgliederverwaltung obliegen, berichtete von einer soliden Rücklage, die nun als gutes Startkapital für die Arbeit des neuen Vorstandes zur Verfügung stehe.

Marion Trunk hob die Verdienste von Maria Will besonders hervor, die seit Gründung des Vereins 20 Jahre lang die Geschicke der „Grundfelder Gartenfreunde“ fleißig, gewissenhaft und harmonisch gelenkt habe, und überreichte ihr ein Präsent sowie einen Blumenstrauß. Auch an die übrigen scheidenden Vorstandsmitglieder wurden Worte des herzlichen Dankes für die vielen Jahre ihres aktiven Einsatzes gerichtet. Ein bisschen Stolz, aber auch Wehmut und Erleichterung schwangen dann doch mit, als die scheidende Vorsitzende Maria Will bekannte: „Mich freut besonders, dass neben vieler von uns gemeinsam ehrenamtlich geleisteter Arbeit insgesamt 55 000 Euro an finanziellen Zuwendungen in die Dorfverschönerung Grundfelds geflossen sind. Alles hat jedoch seine Zeit und mit Euch allen war es eine schöne Zeit!“

Zum gemütlichen Beisammensein leitete Achim Raps über und gab mit vielen Lichtbildern einen bunten Rückblick auf die Aktivitäten des Vereinsjahres.

Der neue Vorstand

In den nachfolgenden Wahlen wurden einstimmig gewählt: Vorsitzende Marion Trunk, Kassier Michael Fischer, Schriftführerin Kathrin Will, Jugendgruppenleiterin Ines Brozio, Beisitzer Manuela Arneth, Marlis Donath, Achim Raps, Luisa Zipfel, Nina Raps und Leon Raps sowie Kassenprüfer Achim Raps und Anton Reinhardt.
Marion Trunk (re.) hob die Verdienste von Maria Will (li.) besonders hervor, die seit Gründung des Vereins 20 Jahre lang... Foto: Anton Reinhardt

Schlagworte