REUNDORF

Für ehrenamtliche Arbeit

Ehrung verdienstvoller Mitglieder bei der Soldatenkameradschaft Reundorf: (v. li.) 1. Vorsitzender Helmut Schlöhlein, Ri... Foto: Alfred Thieret

Bei der Hauptversammlung der Soldatenkameradschaft im Ratskeller stand neben dem ausführlichen Bericht des Vorsitzenden die Ehrung verdienter Aktiver im Vordergrund.

1. Vorsitzender Helmut Schlöhlein informierte Aktivitäten des vergangenen Jahres. Wie immer nahmen die Mitglieder im Mai an der Friedens- und Soldatenwallfahrt vom Seubelsdorfer Kreuz nach Vierzehnheiligen teil, während eine Fahnenabordnung bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag im November am Ehrenmal mitwirkte. Einige gesellige Veranstaltungen wie die Winterwanderung im Januar, eine Fahrradwanderung im Juli und die Beteiligung an der Dorfolympiade zum Kirchweihausklang im Juni festigten den Zusammenhalt.

Schießwart Richard Woock berichtete über die vielen Aktivitäten der Schießgruppe, die sich an acht Kameradschaftsschießen der Vereine aus dem Kreisverband und am BSB-Kreisvergleichsschießen in Schney mit einer größeren Anzahl Schützen beteiligte. Bei den internen Schießen stach neben dem Oster-, Nikolaus- und Jedermannschießen die Vereinsmeisterschaft heraus, die Thomas Hallermeier (Schützen), Richard Woock (Senioren) und Michael Müller (Jugendliche) errangen.

Der Vorsitzende freute sich, dass er mit Kreisvorsitzendem Udo Rudel mehrere Kameraden für ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten und Verdienste um den Zusammenhalt der Soldatenkameradschaft sowie die Belange des Bayerischen Soldatenbundes (BSB) auszeichnen durfte. BSB-Ehrenkreuz: Nikolaus Schmitt; BSB-Verdienstkreuz 2. Klasse: Heinrich Baumann, Albert Keller, Richard Woock.

Schlagworte