Umweltminister hinterlässt Dankesworte im Goldenen Buch

Umweltminister hinterlässt Dankesworte im Goldenen Buch
EBENSFELD Einen Staatsminister hat man nicht alle Tage im Rathaus – und wenn einer kommt, dann muss das entsprechend festgehalten werden. So geschehen dieser Tage in Ebensfeld: Thorsten Glauber, seines Zeichens Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz im Kabinett Söder,... Foto: Seitz/STMUV
EBENSFELD Einen Staatsminister hat man nicht alle Tage im Rathaus – und wenn einer kommt, dann muss das entsprechend festgehalten werden. So geschehen dieser Tage in Ebensfeld: Thorsten Glauber, seines Zeichens Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz im Kabinett Söder, stattete Bürgermeister Storath und seinem Team einen Besuch ab und trug sich dabei auch in das Goldene Buch der Marktgemeinde ein. Anlass der Stippvisite war der Bau der Fernwasserleitung vor 50 Jahren. Auch einige Gemeinderäte waren ins Rathaus gekommen. „Herzlichen Dank an den Markt Ebensfeld für das Engagement für eine gute Wasserversorgung in Franken“, notierte der Forchheimer Berufspolitiker handschriftlich und signierte mit „Ihr Thorsten Glauber“.Text: Drossel/

Schlagworte