BAD STAFFELSTEIN

Spende für Klaus Rübensaals Peruhilfe

Eine Spende von 500 Euro überreichten Michaela und Michael Gerner (re.) mit Tochter Mia an Klaus Rübensaal für die die Peru-Hilfe.. Foto: red

Mit einer Spende von 500 Euro unterstützen Michaela und Michael Gerner die Peru-Hilfe von Klaus Rübensaal. „Mit unserer Spende möchten wir gerne Kindern helfen, Freude bereiten und deren Zukunft besser gestalten“, sagten sie bei der Spendenübergabe.

„Gesundheit ist das höchste Gut und die Grundvoraussetzung für Glücklichsein und Erfolg. Das Gesundheit nicht selbstverständlich ist, erleben wir gerade jetzt in dieser turbulenten Zeit“, betontte Michael Gerner. Umso glücklicher sei er, dass es der ganzen Familie gut geht. „Wir sind der Meinung, das ist ein Grund, um dankbar zu sein und etwas Gutes weiter zu geben. Wir denken, man sollte eine Hand zum Nehmen und eine Hand zum Geben haben.“

Alle Jahre wieder überlegen er und seine Frau sich, wem sie etwas spenden könnte. „Eine Spende ist eine Vertrauenssache, und bei Klaus wissen wir dass jeder Euro zu 100 Prozent ankommt“, so Gerner. (red)

Schlagworte