EBENSFELD

So ist's richtig: Thomas Blum kritisiert Zustand der Prächtinger Straße in Ebensfeld

So ist's richtig

In der Bürgerversammlung des Marktes Ebensfeld hatte der frühere Gemeinderat Thomas Blum (Freie Wähler) mehrere Anregungen vorgebracht, die er zuvor der Gemeindeverwaltung auch schriftlich zukommen hat hatten („Hohe Wellen bei der Ebensfelder Bürgerversammlung“, Obermain-Tagblatt vom 20. Mai). Unter anderem ging es ihm um den Zustand verschiedener Straßen. Nicht richtig ist, dass Blum dabei den Zustand der Prächtinger Ortsdurchfahrt bemängelte. „Ich sprach vom Straßenzustand der Prächtinger Straße in Ebensfeld, und zwar konkret vom Stück von der Abzweigung der Hauptstraße bis zum gemeindlichen Friedhof“, sagt der Ebensfelder im Gespräch mit dieser Redaktion. „Während die Ortsdurchfahrt von Prächting erst vor wenigen Jahren saniert wurde, ist die Prächtinger Straße in Ebensfeld in genanntem Bereich in einem schlechten Zustand. Und darauf richtete sich meine Kritik, denn das Teilstück müsste dringend saniert werden.“ Blum freute sich, dass sein Anliegen in der Versammlung auf offene Ohren stieß. Der Bürgermeister sicherte zu: Der Teilbereich der Prächtinger Straße, die insgesamt eine Staatsstraße ist, erhalte wohl noch in 2022 eine neue Straßendecke. (mdr)

Schlagworte