BAD STAFFELSTEIN

Serenade des Bamberger Kammerorchesters in Bad Staffelstein

Serenade des Bamberger Kammerorchesters in Bad Staffelstein
Horn-Solistin Anna Werner vom Bamberger Kammerorchester. Foto: red

Im 30. Jahr seines Bestehens gastiert das Bamberger Kammerorchester mit einem veritablen Serenadenprogramm erstmals auf der Seebühne Bad Staffelstein. Am Sonntag, 19. Juni, um 17 Uhr präsentiert das Orchester Werke von Josef Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart.

Das Konzert beginnt mit der Sinfonie Nr. 68 in B-Dur von Josef Haydn, einem seiner weniger bekannten Werke, das jedoch wie vieles von Haydn mit seinem unvergleichlichen, augenzwinkernden Humor gespickt ist. Vor der Pause folgt Mozarts drittes Hornkonzert KV 447 in Es-Dur.

Die Solistin Anna Katharina Werner stammt aus Bamberg, absolvierte ihre Schullaufbahn am dortigen musischen Gymnasium und studierte in Würzburg unter anderem bei Christoph Eß, Solo-Hornist bei den Bamberger Symphonikern. Anläßlich der Feierlichkeiten zum 200. Jubiläum des Komponisten und Schriftstellers E.T.A. Hoffmann spielt das Orchester nach der Pause dessen Es-Dur Sinfonie.

Einlass ist ab 16.30 Uhr. Die Konzertbesucher werden gebeten, die Parkplätze an der Adam Riese Halle oder am AquaRiese Bad zu benutzen.

Karten sind erhältlich beim Tourismus Service, Bahnhofstraße 1 in Bad Staffelstein oder unter www.kartenkiosk-bamberg.de. (red)

Schlagworte