BAD STAFFELSTEIN

Pristerjubilare in Vierzehnheiligen gefeiert

Pristerjubilare in Vierzehnheiligen gefeiert
Unter Einhaltung der Corona Auflagen: Die Priesterjubilare vor dem Hochaltar. Foto: Gerd Klemenz

Erzbischof Ludwig Schick hat die Priester aufgefordert, sich von der Leidenschaft Gottes für das Heil der Menschen anstecken zu lassen. Dann seien sie auch bereit, Höhen und Tiefen der Geschichte anzunehmen und die Kreuze des Lebens zu tragen. Das sei vor allem in der heutigen Zeit wichtig, in der Gott und der christliche Glaube für viele Menschen bedeutungslos geworden seien, sagte Schick am Freitag in einem Gottesdienst in der Basilika Vierzehnheiligen mit Priesterjubilaren.

„Durch Verkündigung, Gottesdienst und Seelsorge machen die Priester die Menschen zu Freunden Gottes.“
Ludwig Schick, Erzbischof

Das Evangelium rufe Widerspruch hervor, vor allem bei den Menschen, denen Geld, Macht und Erfolg die höchsten Güter seien, sagte der Erzbischof und fügte hinzu: „Wer Jesus nachfolgt, dem wird es auch nicht anders gehen als ihm. Er wird auch leiden, wie Jesus gelitten hat für das Wohl und Heil der Menschen.“

Aber gerade dadurch breite sich das Reich Gottes aus. Das zeigten auch die fränkischen Glaubensboten: „Der heilige Kilian, der das Martyrium erlitten hat; auch Willibald, Heinrich und Kunigunde mussten bei ihrem Einsatz für Jesus Christus Leid und Kreuz auf sich nehmen. Aber gerade dadurch haben sie den Glauben ausgebreitet und die christliche Kultur der Gerechtigkeit und Barmherzigkeit gestiftet.“

Pristerjubilare in Vierzehnheiligen gefeiert
Erzbischof Dr. Ludwig Schick zelebrierte den Gottesdienst am Freitagvormittag in der Basilika Vierzehnheiligen. Foto: Gerd Klemenz

Die spirituelle Aufgabe der Priester bestehe darin, Freunde Gottes zu werden. „Durch das tägliche Gebet, die Schriftlesung, die Feier der Sakramente, besonders der Eucharistie, werden wir Freunde Gottes“, so der Erzbischof. „Freunde Gottes sind Freunde der Menschen und künden ihnen die göttliche Wahrheit des Evangeliums.

Durch Verkündigung, Gottesdienst und Seelsorge machen die Priester die Menschen zu Freunden Gottes. Das ist das Höchste, was wir Menschen erweisen können!“, sagte Erzbischof Schick den Weihejubilaren, die vor 25, 40, 50, 60 und 65 Jahren die Priesterweihe empfingen.

Er sprach ihnen ein „großes, herzliches Vergelt?s Gott“ dafür aus, dass sie als Freunde Gottes und der Menschen in vielen Jahrzehnten ihren Dienst in Freud und Leid, in Höhen und Tiefen des Lebens getan hätten. (red)

Die Priesterjubilare

In diesem Jahr feiern aus der Erzdiözese Bamberg Jubiläum: 25 Jahre: Pater Witalis Bernhard Stania OFM (Gößweinstein), Diakon i.R. Georg Böhm (Bayreuth), Pfarrer Peter Barthelme (Memmelsdorf), Pfarrer Joachim Cibura (Neunkirchen a. Br.), Pfarrvikar Msgr. Prof. DDr. Rüdiger Feulner (Wartenfels), Domkapitular Dompfarrer Dr. Markus Kohmann (Bamberg), Pfarrvikar P. Dieter Putzer SDB (Bamberg), Pfarradministrator Cyriac Thomas Chittukalam (Steinbach). 40 Jahre: Pfarradministrator P. Johann Nikel CR (Neuhaus), Leiter Polnische Mission P. Stanislaw Stenka (Nürnberg), Pfarrer Peter Klamt (Pegnitz), Pfarrer Bernhard Friedmann (Burgebrach), Pfarrer i.R. Günther Staub (Coburg), Diakon i.R. Gottfried Schneider (Neustadt a.d. Aisch), Pfarrer Georg Thottankara (Lichtenfels). 50 Jahre: Pfarrer i.R., EGR, Msgr. Karl Ellmann (Auerbach i.d. Oberpfalz), Domkapitular i.R., Msgr. Dr. Gerhard Förch (Bamberg), Domkapitular i.R., Msgr. Georg Holzschuh (Forchheim), Pfarrer i.R., EGR Siegbert Keiling (München), Pfarrer i.R. Siegfried Schrauder (Hirschaid), Pfarrer i.R., EGR Reinhard Stauch (Bayreuth), Pfarrer i.R. Ewald Thoma (Kirchaich), StD a.D, EGR Franz Kick (Oberasbach), Pfarrvikar Antony James Nangachiveettil (Höchstadt). 60 Jahre: Pfarrer i.R., Msgr, EGR Herbert Hautmann (Gößweinstein), DK i.R., Pfarrer i.R.. EGR, Prälat Theodor Kellerer, Pfarrer i.R., EGR Leo Meyer (Bayreuth), StD i.R., EGR Franz Müller (Nürnberg), Pfarrer i.R., EGR Otto Rauh (Altendorf), Subsidiar P. Georg Walkusz (Bayreuth), Pfarrer i.R., Msgr. Otto Donner (Forchheim), Spiritual P. Johannes Thum OFM (Vierzehnheiligen), SDB P. Philipp Weißhaar (Bamberg). 65 Jahre: Pfarrer i.R., EGR Theodor Herold (Nürnberg), Pfarrer i.R., EGR Werner Herold (Nürnberg), StD i.R., EGR Josef Christian Hümmer (Nürnberg), Pfarrer i.R., EGR Hermann Komnick (Herrnsdorf), Pfarrer i.R., EGR Josef Spörlein (Kronach). 70 Jahre: Pfarrer i.R., EGR Fritz Fröhlich (Herzogenaurach).
Pristerjubilare in Vierzehnheiligen gefeiert
Die Priester aus der Erzdiözese Bamberg feierten am Freitagvormittag ihre Priesterweihe mit Erzbischof Dr. Ludwig Schick... Foto: Gerd Klemenz

Schlagworte