BAD STAFFELSTEINBAD STAFFELSTEINBAD STAFFELSTEINBAD STAFFELSTEIN

Polizeibericht: Schlinge im Schutzgebiet ausgelegt: Reh verendet qualvoll

Bad Staffelstein

Im Zeitraum von Freitag bis Sonntag ist ein junges Reh im Waldgebiet zwischen Schlamm- und Mittelsee, an einem Wildpfad, qualvoll. verendet. Der Grund: Unbekannte legten eine Drahtschlinge im Naturschutzgebiet aus. Das junge Reh geriet mit dem Kopf in die Drahtschlinge.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen. Tel.: 09573/2223-0.

Beim Überholen nicht aufgepasst: 5000 Euro Schaden

Zapfendorf

Als am Donnerstagabend die 45-jährige Fahrerin eines VW auf der A 73 zwischen Zapfendorf und Ebensfeld nach links zum Überholen eines vorausfahrenden Lasters ausscherte, übersah sie einen dort fahrenden Peugeot. Dessen 55-jähriger Fahrer konnte einen seitlichen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Schaden an beiden Autos summiert sich auf rund 5000 Euro.

Verkehrsschild umgefahren und dann vom Unfallort entfernt

Bad Staffelstein

Ein Verkehrsschild ist im Zeitraum von Donnerstag bis Freitag in der Ringstraße umgefahren fahren. Dadurch entstand ein Schaden in Höhe von 250 Euro. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Zeugen werden gebeten,sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen: Tel. (09573) 2223-0.

E-Scooter des 53-Jährigen ohne Versicherungsschutz

Kutzenberg

Mit einem nicht versicherten E-Scooter war am Freitagnachmittag eine 53-Jährige in der Kutzenberger Straße unterwegs. Dieser wurde durch die Polizei sichergestellt. Die Dame erwartet nun eine Anzeige.

Bad Staffelstein

Im Zeitraum von Donnerstag bis Freitag wurde in der Ringstraße ein Verkehrsschild umgefahren. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Zeugen werden gebeten,sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen. Tel. (09573) 2223-0.