Polizeibericht: Angeblich geschäftlich unterwegs: Frau mietet sich ohne Geld ein

Bad Staffelstein/Schwabthal

Unter dem Vorwand, geschäftlich unterwegs zu sein, mietete sich eine 66-Jährige in einem Beherbergungsbetrieb in Schwabthal ein. Eine telefonische Nachfrage bei der von ihr angegebenen Firma brachte den Schwindel zum Vorschein. Über die notwendigen Zahlungsmittel verfügte die Dame nicht. Nun erwartet sie unter anderem eine Anzeige gemäß Infektionsschutzgesetz.

Zweimal gehen der Polizei junge Männer mit Drogen im Besitz ins Netz

Bad Staffelstein

Gleich zwei Mal gingen den Beamten der Polizeistation Bad Staffelstein am Mittwochnachmittag junge Männer in Verbindung mit Betäubungsmitteln ins Netz. Der Erste, ein 22-Jähriger, wurde einer Personenkontrolle unterzogen. In seinem Rucksack befanden sich geringe Mengen Betäubungsmittel und Zubehör, die sichergestellt wurden. Kurze Zeit später fiel der Streifenbesatzung ein 23-Jähriger auf, der beim Erblicken der Streife versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Während seiner „Flucht“ konnte beobachtet werden, wie er etwas in den Bach warf. Nach einem kurzen Verfolgungslauf konnte der junge Mann gefasst und zu Boden gebracht werden. Nach einer kurzen Absuche im Uferbereich des Baches konnte eine offene Druchverschlusstüte mit Kräutermischung aufgefunden werden. Die beiden jungen Männer erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Schlagworte