BAD STAFFELSTEIN

Moll Batterien GmbH feiert Hoffest zum Einjährigen

Moll Batterien GmbH feiert Hoffest zum Einjährigen
Für ihre Treue dankte die Firma Moll langjährigen Mitarbeitern. Foto: red

Das einjährige Bestehen feierte die Moll Batterien GmbH mit ihren Mitarbeitern und deren Familien mit einem ersten Hoffest. Die beiden Geschäftsführer Jan IJspeert und Dr. Klaus Eichhorn haben das Fest eröffnet. Sie bedankten sich bei den Mitarbeitern und ihren Familien für ihr Engagement beim Gelingen des Neustarts.

Stadtrat Holger Then brachte in Vertretung des Bad Staffelsteiner Bürgermeister Mario Schönfeld in seiner Ansprache seine Anerkennung und Freude darüber zum Ausdruck, dass die Firma Moll die Krisen der vergangenen Jahre gut überstanden hat und jetzt bereits ihr einjähriges Bestehen feiern kann.

Der Nachmittag war geprägt von einem geselligen Beisammensein und auch für die Kinder wurde einiges geboten. Die Betriebsrundgänge wurden von den Gästen gerne angenommen.

Im Vorfeld des Hoffestes wurden langjährige Mitarbeiter geehrt, die bereits vor dem Neustart bei Moll in Bad Staffelstein tätig waren.

Willibald Wiemann seit 40 Jahren im Unternehmen

Moll Batterien GmbH feiert Hoffest zum Einjährigen
Langjährige Mitarbeiter ehrte die Firma Moll. Bereits seit 40 Jahren im Betrieb ist Willibald Wiemann (hinten, 5. v. li... Foto: red

Die Moll Batterien GmbH gratuliert zum 40-jährigen Jubiläum Willibald Wiemann. Zum 30-jährigen Jubiläum wurden Simone Faber und Andre Wolterstorff ausgezeichnet. Seit 25 Jahren im Betrieb sind Uwe Dietz, Christian Zipfel, Alex Schewzow und Stefan Schickentanz. Zum 20-jährigen Jubiläum geehrt wurden Thomas Schreiber, Werner Dillinger, Bianca Lorenz, Christian Maas, Franz Hofmann und Swetlana Huber.

Seit 15 Jahren bei Moll arbeiten Dr. Stefan Migge, Rene David, Jakob Grünwald sen. und Michael Heublein. Seit zehn Jahren im Betrieb sind Tobias Fuhrmann, Arteme Kobert, Werner Weigler, Daniel Schümann, Christian Schwappach; seit fünf Jahren Frank Ellmer, Christian Zeck, Uwe Treyse, Sascha Ritter, Oliver Munckwitz, Krzysztof Marzynski, Simon Knorr, Naim Kuka, Markus Schweiger, Ionut Tabus, Cristian-Aurelian Vaduva, Ingo Seiler, Jakub Bala, Peter Keller, Sergej Lubcov, Valdrin Pasha, Rasim Shabanaj, Ingolf Schmidt, Dominic Ritter und Georg Deinhart.

Moll Batterien GmbH

Die Moll Batterien GmbH produziert Batterien für verschiedene Anwendungen, vor allem für die Automobilindustrie. Am Standort Bad Staffelstein sind derzeit rund 240 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt. Moll ist Entwicklungspartner für die Automobilindustrie und hat in der Vergangenheit Meilensteine für die Entwicklung heutiger moderner Starterbatterien gesetzt (Batterien für die Start-Stopp-Funktion). Moll startete am 1. Mai 2021 mit neuen Investoren und ließ die Insolvenz hinter sich. 2021 gelang bereits die Rückkehr in die schwarzen Zahlen. In den kommenden drei Jahren werden erhebliche Investitionen in den Maschinenpark zur Steigerung der Produktivität und Energieeffizienz, zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen sowie zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes getätigt. Absatzschwerpunkte sind neben dem Ersatzmarkt und dem Exportgeschäft unter anderem der Volkswagen-Konzern, beliefert werden die Fabriken von Skoda, Seat, der Marke Volkswagen, Audi sowie Porsche.
 

Schlagworte