BANZ

Kloster Banz: Zwölf junge Menschen gefirmt

Kloster Banz: Zwölf junge Menschen gefirmt
Zwölf Jugendliche empfingen in der Stiftskirche das Sakrament der Firmung. Foto: Christine Detsch

Zwölf Jugendliche empfingen in diesem Jahr durch Domkapitular Norbert Jung in der Stiftskirche in Kloster Banz das Sakrament der Firmung. Passend dazu das Deckengemälde in Kloster Banz. Es zeigt den Hl. Geist, der auf alle Menschen herabkommen soll. Nach dem Festgottesdienst bedankten sich die Firmlinge bei Domkapitular Norbert Jung, Pfarrer Christian Montag und Gemeindereferenten Matthias Beck für den schönen Gottesdienst und die spannende Vorbereitungszeit.

In den vergangenen Monaten hatten sich die jungen Menschen auf den Weg gemacht, sich auf den Empfang des Heiligen Geistes vorzubereiten. In drei Weg-Gottesdiensten setzten Sie sich mit Gott, seinen Sohn Jesus Christus und dem Hl. Geist auseinander und konnten sich mit ihrem Smartphone und Beamer live im Gottesdienst einbringen. Aufgrund der angespannten Corona-Lage und dem schönen Wetter wurde auch ein Gottesdienst im Freien als Geocache-Wanderung über das Smartphone absolviert.

„Im Wandern dem Glauben begegnen“, das war auch das Motto der PrayNight-to-go. Gemeinsam mit einem ehrenamtlichen Helfer-Team rund um Gemeindereferent Matthias Beck machten sich die Firmlinge auf den Weg von Altenbanz nach Banz, um an verschiedenen Stationen zu entdecken, wie die sieben Gaben des Heiligen Geistes auch in unserem Alltag eine Relevanz haben.

Einige Eltern begleiteten sie dabei und führten Sie durch kurze Geschichten zu den einzelnen Fragen, wie zum Beispiel „In meinem Leben handle ich weise, wenn…“ oder „Diesen Rat gebe ich mir selbst...“

Die Antworten der Firmlinge auf diese Fragen können Interessenten auf der entsprechenden Tafel direkt in der Stiftskirche in Kloster Banz nachlesen. Anschließend konnten sich alle Beteiligten bei Pizzabrötchen und Getränken stärken, bevor der Tag mit einer PrayNight-Andacht in der bunt beleuchtet Krypta der Stiftskirche mit Gebeten und jugendlichen Pray-Lieder abgeschlossen wurde.

Auch am Ende der Ferien, am 8. September, können sie alle Jugendliche des Gottesgarten wieder auf den Weg machen und sind eingeladen, an einer spannende Geocache-Rallye mit ihrem Smartphone teilzunehmen. Alle wichtige Infos und den Link zur Anmeldung gibt es online unter: pfarrei-altenbanz.de. (red)

Schlagworte