BAD STAFFELSTEIN/PRÄCHTING

Kelbachtaler Blasmusik konzertiert im Kurpark

Die Kelbachtaler Blasmusik Prächting sorgte am vergangenen Samstag für eine kurzweilige Stunde und erfreute die zahlreichen Zuhörer bei ihrem Konzert auf der Seebühne im Kurpark von Bad Staffelstein. Foto: Joachim Nüßlein

Mehr als drei Jahre gingen ins Land, seit die Kelbachtaler Blasmusik aus Prächting zuletzt ein Konzert auf der Seebühne hatte. So manches hat sich in der Zwischenzeit verändert: keine Bühnenelemente mehr auf der Seebühne, dafür Sonnensegel für die Zuschauer und ein Kühlschrank auf der Bühne – allerdings nicht am Strom angeschlossen und leer. Dabei hätte man den am Samstagnachmittag so gut brauchen können.

Für Getränke war trotzdem gesorgt, und so stand einem „Come-Back“-Konzert bei herrlichem Wetter nichts im Wege. Mit dem Marsch „Schloss Leuchtenburg“ aus der Feder von Sepp Thaler wurde das Konzert eröffnet. Andreas Schatz, der neben Dagmar Sommer durchs Programm führte, begrüßte die zahlreichen Gäste und kündigte den Otto-Tiefenbacher-Marsch an.

Musikalische Reise nach Böhmen und Österreich

Der Walzer „Sommernacht in Prag“ und die Polka „Darinka“ entführten die Gäste in angrenzenden Regionen. Weiterhin in Böhmen blieb man mit der Polka „Böhmische Liebe“ und der Polka „Böhmische Sterne“ sowie dem Walzer „Moldauwellen“. Trotz der Aufforderung wollte dabei jedoch keiner schunkeln, was wohl den schweißtreibenden Temperaturen geschuldet war.

Nach Österreich verschlug es die Musiker mit der Polka „Vaterfreuden“, ehe der Konzertmarsch „Marsch der Titanen“ aus der Feder von Michael Schieg erklang. Als Walzer aus dem Jahr 1968 gab es dann „Die alte Heimat“ von Peter Fihn. Begeistert waren die Zuhörer von der Polka „Auf der Vogelwiese“.

Flugs war die vorgesehene Stunde schon vergangen, und mit dem Titel „Bis bald, auf Wiedersehn“ wollte sich die Kapelle verabschieden. Ohne eine Zugabe gaben sich die Gäste jedoch nicht zufrieden. So erklang der „Frankenlied-Marsch“, bei dem die Kelbachtaler sogar ihre Stimmen erklingen ließen.

Schlagworte