UETZING

Feuerwehr Uetzing: Segen für Haus und Fahrzeug

Feuerwehr Uetzing: Segen für Haus und Fahrzeug
Pfarrer i.R. Hans Hübner war es eine Freude, nach dem Gottesdienst das neue Feuerwehrgerätehaus sowie das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug den kirchlichen Segen zu spenden. Foto: Gerd Klemenz

Der Sonntag war ein großer Tag in der 149-jährigen Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Uetzing. Die Ortswehr verfügt nun über ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 10 Allrad und endlich über ein neues Feuerwehrgerätehaus. Bei einer eindrucksvollen Kirchenparade unter den Klängen der Blaskapelle Uetzing und begleitet von zahlreichen Ehrengästen zog man von der Dorfmitte in die Serkendorfer Straße zum neuen Areal.

Mitglieder der Kreisbrandinspektion mit Kreisbrandrat Timm Vogler an der Spitze sowie 16 Feuerwehren aus dem Stadtgebiet und der Nachbarschaft, mit acht Fahnenabordnungen, verliehen dem ganzen einen würdigen Rahmen. Pfarrer Hans Hübner zelebrierte vor rund 500 Gästen in der bis auf dem letzten Platz gefüllten Fahrzeughalle einen feierlichen Gottesdienst, zu dem auch viele auf dem Vorplatz Platz nahmen. Im Anschluss erhielten das neue Domizil der Wehr sowie das HLF 10 den kirchlichen Segen. Der Obst- und Gartenbauverein hatte das neue Einsatzfahrzeug mit einer tollen Blumendekoration versehen.

Ein Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer

Kommandant Thomas Schwarz war überwältigt vom zahlreichen Besuch der Kameraden, die mit der Uetzinger Wehr dieses großartige Ereignis feierten. Dankesworte richtete er an die Stadt Bad Staffelstein, Altbürgermeister Jürgen Kohmann, den ehemaligen Zweiten Bürgermeister Hans Josef Stich sowie die beteiligten Baufirmen. „Das größte Dankeschön aber geht an die vielen ehrenamtlichen Helfer, die dieses Projekt tatkräftig mit Maschinen, Wissen und unzähligen Stunden in den letzten vier Jahren unterstützt haben“, so der Kommandant.

Der stellvertretende Landrat, Helmut Fischer, wünschte der Wehr weiterhin das notwendige Engagement zum Wohl der Bürger. In seinen Ausführungen berichtete Bürgermeister Schönwald, dass es durch Grundstückskäufe und Flächentausch gelungen sei, das Gebäude in städtisches Eigentum zu bekommen. „Wie ich den ersten Entwurf vom Stadtbaumeister Andreas Ender sah, hab ich mir gedacht, da brauch ich Urlaub, wenn ich mit dem Fliesenlegen dran bin“, erzählte der Bürgermeister schmunzelnd.

Eine Investition für alle Bürger

Im April 2018 war Spatenstich am neuen Areal. „Feuer und Flamme“ waren die Mitglieder der stärksten Wehr im Stadtgebiet während der Bauphase. Sie brachten sich bei den Rohbau-, Elektro- und Malerarbeiten tatkräftig ein. Durch die Pandemie gab es aber leider immer wieder Verzögerungen. Besonderen Dank richtete er an Jürgen Kohmann.

„Nicht die Feuerwehr, sondern die Uetzinger benötigen ein Feuerwehrhaus und ein modernes Fahrzeug“, mit diesem Satz unterstrich Kreisbrandrat Timm Vogler, wie wichtig eine zweckmäßige und bedarfsgerechte Ausstattung ist. Seine Hochachtung zollte er allen, die an der Indienststellung des Gerätehauses und der Übergabe des HLF 10 mitgewirkt haben. „Ich verbinde den Wunsch, dass sich das neue Einsatzfahrzeug als geeignet erweist und seinen Zweck erfüllt. Damit trägt es dazu bei, möglichst viel Unheil zu verhüten, Schaden zu verhindern und Leid zu lindern“, betonte er.

Nach dem offiziellen Teil wurde bei strahlend blauem Himmel gefeiert. Für das leibliche Wohl hatte der Förderverein der Wehr bestens gesorgt. Zum Frühschoppen spielte die Uetzinger Blaskapelle auf, die zuvor schon die Kirchenparade und den Gottesdienst mitgestaltet hatten. Nun hatte jeder die Möglichkeit, das neue Einsatzfahrzeug sowie die Räumlichkeiten zu Besichtigen.

Feuerwehr Uetzing: Segen für Haus und Fahrzeug
Ein eindrucksvollen Kirchenparade unter den Klängen der Blaskapelle Uetzing und begleitet von Mitglieder der Kreisbrandi... Foto: Gerd Klemenz
Feuerwehr Uetzing: Segen für Haus und Fahrzeug
Das neue HLF 10 mit politischen und kirchlichen Vertretern sowie der Kreisbrandinspektion. Foto: Gerd Klemenz
Feuerwehr Uetzing: Segen für Haus und Fahrzeug
Jeder hatte die Möglichkeit das neue Einsatzfahrzeug sowie die Räumlichkeiten zu besichtigen. Foto: Gerd Klemenz
Feuerwehr Uetzing: Segen für Haus und Fahrzeug
Zum Frühschoppen spielte die Uetzinger Blaskapelle auf, die zuvor schon die Kirchenparade und den Gottesdienst mitgestal... Foto: Gerd Klemenz

Schlagworte