END

End: Ein Stadtratsbaum für Tobias Dusold

Nun hat auch Tobias Dusold (li.) einen Stadtratsbaum. Mit ihm freuen sich Konrad Gründel von den Jagdgenossen, Ägidius Dillinger vom Schwabthaler Sportverein, Johann Hetzel vom Verkehrs- und Gartenbauverein, Norbert Schorn von der Freiwilligen Feuerwehr Schwabthal und Rita Krappm... Foto: Johann Hetzel

Ihrem Stadtrat und Ortssprecher Tobias Dusold aus End pflanzten die fünf Vorsitzenden der Ortsvereine von Schwabthal, End und Kaider einen besonderen Baum: einen Zierapfel der Sorte Malus „Evereste“. Der Verkehrs- und Gartenbauverein überraschte Tobias Dusold und Ehefrau Anne zusätzlich mit einer besonderen Aufmerksamkeit: zwei Sommerfliedersträucher, auch Schmetterlingsflieder genannt, in den bayerischen Farben, einen in weiß und einen in Blau. Die blühenden Erinnerungen der Vereine haben einen Wert von über 300 Euro. Die Vorstandsmitglieder taten das gerne, setze der Stadtrat sich doch unermüdlich für die Belange seiner Bürger und ihrer schmucken Orte ein. Viele Nachbarn, Freunde und Bekannte saßen anschließend beim Umtrunk mit Abstand beisammen, gratulierten und diskutierten mit ihrem „Tobi“ einzelne Anliegen und notwendige Projekte. Auch seine Kollegen aus dem Stadtrat und Zweiter Bürgermeister Hans-Josef Stich machten ihre Aufwartung. Es ist Dusolds zweite Amtsperiode, die im Mai begann. Vor sechs Jahren konnte man noch nicht so intensiv feiern, denn er war beruflich lange im Ausland unterwegs, zuletzt bei der Nato-Mission „Resolute Support“ zur Ausbildung, Beratung und Unterstützung der afghanischen Streitkräfte. (joh)

Schlagworte